Skip to main content

Die 5 BESTEN SUP-Boards 2021: Das sind unsere Favoriten in dieser Saison!

Die SUP-Saison 2021 neigt sich langsam dem Ende zu und somit wird es auch in diesem Jahr wieder Zeit die fünf besten SUP-Boards auszuzeichnen. Anders als bei unserer SUP-Bestenliste im Jahr 2020, wo wir noch eine TOP 6 hatten, haben wir uns diesmal auf eine gemeinsame TOP 5 geeinigt. Wir haben dieses Jahr insgesamt über 20 unterschiedliche aufblasbare SUP-Boards ausführlich getestet. Die ganzen Testberichte können im großen SUP-Board Test 2021 noch einmal im Detail angeschaut und nachgelesen werden. Wir haben Boards in unterschiedlichen Preissegmenten und von ganz unterschiedlichen Herstellern getestet, so dass uns die Entscheidung dieses Jahr nicht leicht fiel. Letztendlich haben wir aber für uns reflektiert, welches für uns die besten SUP-Boards im Jahr 2021 waren. In dieser Bestenliste können natürlich nur die Boards auftauchen, die wir auch im Test hatten und ausführlich gepaddelt sind. Über alle anderen Boards können und wollen wir uns auch keine Meinung bilden, da diese Bestenliste unser ganz persönliches Ranking widerspiegelt. Niemand hat uns hier reingequatscht oder uns in irgendeiner Weise beeinflusst. Uns ist es wichtig das an dieser Stelle noch einmal zu erwähnen! Wir haben glücklicherweise durch die Testberichte und die Kooperationen mit den Herstellern jedes Jahr die Möglichkeit diverse Boards zu testen und auszuprobieren, so dass wir auch natürlich auch die Vergleichsmöglichkeiten haben. Doch welches sind unsere TOP 5 Boards im Jahr 2021, die voller Stolz unser neues Siegel SUP TV – TOP-Boards 2021 tragen dürfen?

SUP-Board Test: Die besten SUP-Boards 2021

Welche iSUP sind die besten im Jahr 2021?

TOP Board 2021Da es sich um UNSERE Bestenliste handelt, tauchen hier natürlich in erster Linie auch die Boards auf, die wir am meisten gepaddelt sind und unseren SUP-Interessen entsprechen. So ist es sicherlich nicht verwunderlich, das es in erster Linie Touring-Boards in diese Liste geschafft haben, da wir oft und gerne auf SUP-Tour gehen. Wir sind fortgeschrittene Paddler, die nun seit vielen Jahren aufblasbare Boards testen und dementsprechend auch einen gewissen Qualitätsanspruch an die Boards für die Bestenliste haben. Alle hier vorgestellten Boards können wir aber ausnahmslos weiterempfehlen! Das hier einige Marken und Boards nicht vertreten sind, liegt einfach daran das wir diese nicht getestet haben oder es diese einfach nicht zu unseren Favoriten in dieser Saison gehören. Hier tauchen auch wirklich nur Boards aus diesem Jahr auf! An dieser Stelle sei auch noch einmal erwähnt, das wir keine Profis sind, sondern einfach seit vielen Jahren aufblasbare Boards testen und diese Erfahrung hier an euch weitergeben möchten. Wir verkaufen keine Boards, haben keinen Shop und keine eigene Marke… Uns ist es wichtig das an dieser Stelle noch einmal zu erwähnen!

Das sind für uns die besten SUP-Boards 2021

Wir starten in unserer Topliste mit dem 5. Platz und benennen dann ganz am Ende den 1. Platz unseres Rankings. Wir werden an dieser Stelle keinen ausführlichen Test mehr machen, sondern einfach nur ganz kurz die Vor- und Nachteile erwähnen und warum es das jeweilige Board in unsere TOP 5 geschafft hat. Wer mehr zum jeweiligen Board erfahren möchte, kann sich anschließend gerne noch den Testbericht anschauen. Denn zu allen Boards findet ihr einen Testbericht mit auch ganz vielen Bildern hier auf der Seite, so dass ihr dann auch einfach noch mehr zum Board erfahren könnt.

#Platz 5: Aqua Marina Race 14′

Das Aqua Marina Race in der 14 Fuß-Variante bekommt in diesem Jahr einen verdienten fünften Platz in unserer TOP 5. Wir haben das Board gerne bei Touren mitgenommen, da wir die sportlichen Touring-Boards dieses Jahr ohnehin sehr geliebt haben – beste Gleiteigenschaften durch die 427 cm Länge, nicht zu breit, sondern insgesamt sportlicher Charakter mit nur ca. 69 cm Breite (27″). Auch wenn das Aqua Marina Race eher ein aufblasbares Board für fortgeschrittene Paddler ist, konnte es uns, gerade als Touring-SUP, in ganzer Linie überzeugen. Die Side Rail Pads (Erhöhung links und rechts in der Standfläche) haben einem zusätzliche Stabilität und Sicherheit gegeben, auch wenn das Wasser doch mal etwas mehr Wellen hatte.

Durch das Gepäckgummi ist auch die Mitnahme eines Drybags kein Problem. Das Kickpad sorgt für ein einfacheres Wenden des vergleichsweise langen Boards, welches aber im Heckbereich ziemlich kippleig ist. Die Verarbeitungsqualität ist für ein Aqua Marina Board solide und die Steifheit von ca. 15 mm konnte sich im Test sehen lassen, was vor allem an den Stringern liegen dürfte, die sich einmal um das gesamte Board ziehen. Die tolle Wasserlage und die Nutzungsmöglichkeit dieses Boards auch für SUP-Touren, und nicht ausschließlich für den Renn-Bereich, hat letztendlich den Ausschlag gegeben, dass es noch einen Platz unter den besten fünf Boards bekommen hat.

Testbericht anschauen

 

Aqua Marina RACE 14’0″ im Test (2021): Das schnellste iSUP von Aqua Marina!
 
Details

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • auch als sportliches Touring iSUP geeignet
  • Wasserabrisskante am Heck
  • Stringer für mehr Steifheit
  • Gepäckgummi zum Verstauen
  • beste Gleiteigenschaften dank geradem Unterwasserschiff
  • sportlicher Gesamtcharakter für fortgeschrittene Paddler

Nachteile

  • Steckfinnen-System bietet weniger Flexibilität bei den Finnen
  • für echte Rennen etwas zu schwer (12 kg)
Aqua Marina RACE 14'0" im Test: Das hochwertigste und schnellste AM Racing iSUP-Board!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
SUP-Board Bestenliste

#Platz 4: Airboard Skyline 11’6″

Airboard Skyline - die besten SUP-Boards 2021

Airboard steht für eine hohe Boardqualität und hat das auch beim Skyline 11’6″ in diesem Jahr eindrucksvoll bewiesen. Das aufblasbare SUP von Airboard hat eine Länge von 11’6″ (ca. 350 cm) und eine Breite von ca. 79 cm wodurch es beim Stand-Up Paddling die maximale Flexibilität bietet, wenn es um den Einsatz in der ganzen Familie geht. Das war letztendlich auch der ausschlaggebende Punkt, weshalb es das Airboard Skyline mit in unsere TOP 5 geschafft hat. Das Board wirkt beim Paddeln insgesamt stimmig, das Zubehör, wie auch das Board ist hochwertig und solide verarbeitet.

Die Durchbiegung von 14 mm spricht für die hohe Verarbeitungsqualität (Double Layer Fusion). Mit einem Gewicht von nur 9,6 kg ist das Board zudem angenehm leicht wodurch der Transport vereinfacht wird. Ein Kickpad im Heckbereich und zwei extra Tragegriffe runden das Gesamtbild dieses Touring-SUP ab. Es macht in vielerlei Hinsicht auf dem Wasser eine gute Figur und ist für uns tatsächlich das perfekte Familien-SUP auf welchem jedes Familienmitglied seinen Spaß hat – egal ob groß oder klein, leicht oder schwer!

Testbericht anschauen
AIRBOARD Skyline 11.6 im Test: Das perfekte Familien Touring iSUP?!

890,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei mietsup.de *

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • perfekte Maße für die ganze Familie
  • nur 9,6 kg für einfachen Transport
  • hervorragende Steifheit
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • für Touren aber auch gemütliches Planschen geeignet
  • einsteiger- und anfängertauglich
  • extra viele Tragegriffe

Nachteile

  • weiße Grundfarbe erfordert mehr Reinigungsaufwand
AIRBOARD Skyline 11'6" im Test (2021): Das perfekte Touring iSUP für jeden aus der Familie?!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
SUP-Board Bestenliste

#Platz 3: LiteVenture Ultra Fast 14′

Lite Venture Ultra Fast - die besten SUP-Boards 2021

Das Ultra Fast 14′ von Lite Venture war eines unserer Lieblingsboards im Jahr 2021, da es so ziemlich alles mitbringt was wir von einem Board erwarten: Tolle Gleiteigenschaften durch die 427 cm (14 Fuß) Länge und das gerade Unterwasserschiff, insgesamt sportliche Gesamtform mit einer Breite von nur ca. 28″ (ca. 71 cm) und eine hervorragende Steifheit durch einen Carbon-Stringer, der sich einmal um das gesamte Board zieht. Dadurch vermittelt das Ultra Fast Hard-Board Feeling auf dem Wasser, obwohl es sich auch hier um ein aufblasbares SUP-Board handelt. Die Standfläche wirkt auf den ersten Blick schmal, sorgt aber für eine noch bessere Performance auf dem Wasser. Uns, als fortgeschrittenen Paddlern war das Board selbst bei schwierigen Bedingungen mit Wind und Welle, nie zu kippelig und es hat beeindruckend durch die Wellen geschnitten.

Das extra Gepäckgummi im Heckbereich machen es zu dem perfekten Begleiter bei SUP-Touren, bei denen auch einmal etwas mehr Strecke zurückgelegt werden muss. Selbst bei einer Mehrtagestour mit Gepäck in Schweden war das Board mit dabei und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Durch die ganzen Features ist das Gewicht von ca. 12,5 kg sicherlich verzeihbar, da es auch für mehr Stabilität bei Wind und Welle sorgt. Die Durchbiegung von 12 mm war einer der TOP-Werte bei der Steifheit in dieser Saison. Wer SUP-Touren genau so liebt wie wir und auf der Suche nach einem schnellen steifen iSUP ist, welches selbst bei schwierigen Bedingungen noch alles mitmacht, sollte das Lite Venture Ultra Fast mit in die engere Auswahl einbeziehen. Für uns bekommt dieses Board einen verdienten Platz auf dem Treppchen!

Testbericht anschauen
Light Venture ULTRA Fast 14’0″ im Test (2021): Das perfekte iSUP für lange Touren und viel Gepäck!

1.195,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • 14 Fuß Länge für beste Gleiteigenschaften
  • schnelles sportliches Touring/Race Board
  • hervorragende Steifheit
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • geeignet für Mehrtagestouren
  • für sportliche & fortgeschrittene Paddler
  • extra viele D-Ringe zur Befestigung
  • hochwertiges Zubehör

Nachteile

  • etwas schweres Gesamtgewicht (12,5 kg)
Lite Venture ULTRA Fast 14'0" im Test: Touring iSUP mit Hardboard-Feeling auf 427 cm Länge!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
SUP-Board Bestenliste

#Platz 2: Sportime Seegleiter 12’6″

Sportime Seegleiter - die besten SUP-Boards 2021

Der Sportime Seegleiter 12’6″ hat uns in diesem Jahr tatsächlich überrascht. Das lag gar nicht am Board selber, da wir im Grunde wussten das es eine OEM Produktion der beliebten Gladiator SUP-Boards handelt. Überzeugt hat uns vielmehr der Preis für den das 12’6″ (381 cm Länge) Touring Board verkauft wurde. In der einfachen Ausstattungsvariante gab es das Board schon für ca. 400 Euro. Wer sonst nach Boards in dieser Preisklasse sucht, wird wahrscheinlich in vielen Fällen auf einfach verarbeitete Allround-SUP Boards stoßen. Aber ein hochwertig verarbeitetes Touring-Board mit gutem Zubehör für diesen Preis? Das gibt es sehr selten, so dass das Board einen verdienten Platz in unserer Topliste verdient hat. Denn das Preis-Leistungsverhältnis beim Seegleiter ist wirklich beeindruckend.

Das Board ist steif (13 mm Durchbiegung), hochwertig verarbeitet und bietet dank der Form mit nur 30″ (ca. 76 cm Breite) insgesamt sportliche Fahreigenschaften. Da lässt sich selbst über die schmutzanfällige weiße Grundfarbe hinwegsehen. Der Seegleiter aus dem Hause Sportime ist ganz klar unser Preis- Leitungssieger im Jahr 2021 und immernoch ein echter Geheimtipp unter den SUP-Boards. Wer ein etwas ansprechenderes Design sucht und noch mehr Board-Auswahl in anderen Längen haben möchte, kann natürlich auch bedenkenlos zu den SUP-Boards von Gladiator (Elite 12’6″ Testbericht) greifen, die auch seit einigen Jahren eine solide Gesamtqualität abliefern.

Testbericht anschauen
Sportime Seegleiter Pro 12’6″ im Test: iSUP mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis!

599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsVerfügbarkeit bei Amazon*

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • tolles Preis-Leistungsverhältnis
  • sportliche Gesamtform (30″ Breite)
  • hohe Steifheit & Verarbeitungsqualität
  • geeignet für SUP-Touren
  • Kickpad für einfacheres Wenden
  • extra Tragegriffe

Nachteile

  • weiße Grundfarbe sehr schmutzanfällig
Sportime SEEGLEITER Pro 12'6" im Test (2021): Preis-Leistungssieger bei den Touring iSUP!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
SUP-Board Bestenliste

#Platz 1: Indiana Touring 12’6″ Premium

Indiana Touring 12'6" Premium - Die besten SUP-Boards 2021

Die ganze Erfahrung im SUP-Sport zeigt sich bei Indiana. Mit dem 12’6″ Touring hat Indiana SUP ein unglaublich stimmiges Gesamtbild mit einem tollen Touring Board-Shape abgeliefert. Hinzu kommt eine Verarbeitungsqualität, die in diesem Jahr seinesgleichen sucht. Die Qualitätskontrolle jedes einzelnen Boards sorgt am Ende für ein einwandfreies Board beim Endkunden. Etwas schade finden wir, dass das Board wieder in Plastik verpackt war – das ging beim Family Pack 11’6″ im letzten Jahr schon anders. Doch das und die weiße Grundfarbe des Boards trüben das Gesamtbild nur minimal. Mit einer Breite von 31″ ist es sowohl für Einsteiger, als auch fortgeschrittene Paddler gleichermaßen geeignet. Beim Paddeln auf dem Wasser wirkt das Board sehr leichtgängig, so dass das Board ohne großen Kraftaufwand nach vorne gleitet. Indiana steht für Qualität und Innovation, so dass es am Ende auch die vielen kleinen Details waren, die bei uns den Ausschlag für den ersten Platz gegeben haben. Wer viel mit dem Board unterwegs ist, wird gerade die vielen kleinen Dinge lieben. Auf den ersten Blick wirkt das Board unspektakulär und unaufgeregt. Wer etwas genauer hinschaut findet aber viele kleine Dinge, die viele anderen SUP-Boards nicht haben: Wir haben eine Action-Cam Halterung (1/4″ Gewinde), eine besondere Finne an welcher kein Seegras hängen bleibt, zwei Gepäckgummis (beide ohne großen Aufwand abnehmbar), Fibreglas Foot Bases im Bereich der Standfläche für mehr Steifheit, extra D-Ringe für den mitgelieferten Tragegurt, einen geteilten Finnenkasten für einfacheres Einrollen und Verpacken, eine feste Wasserabrisskante und einen Rucksack, der sich mit einem Paddel zu einem Trolley umfunktionieren lässt.

 

Komplettiert wird das Ganze durch eine unglaublich hohe Verarbeitungsqualität und Steifheit (15 mm Durchbiegung) auf ein Boardgewicht von nur ca. 10 kg. Wir sind vom Indiana Touring in der 12’6″ Variante tatsächlich begeistert, so dass auch bei unserer Tour in Schweden unbedingt mit dabei sein musste und dort auch seine Tauglichkeit für Mehrtagestouren unter Beweis stellen durfte. Das Indiana Touring ist allerdings mit ca. 1000 Euro (ohne Paddel) nicht ganz preiswert aber letztendlich ein Board, welches einen viele Jahre, auch als fortgeschrittener Paddler, noch begleiten kann und für alle Gewässer und Einsatzgebiete geeignet ist. Deshalb kriegt das Indiana Touring 12’6″ dieses Jahr ganz klar den verdienten 1. Platz in unserer Bestenliste!

Testbericht anschauen
Indiana 12’6″ Touring Inflatable im Test (2021): Hochwertiges & sportliches Touring SUP!

ab 1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Indiana SUP *

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • für Anfänger & fortgeschrittene Paddler geeignet
  • unglaublich stimmiges Touring-Shape
  • hohe Steifheit & Verarbeitungsqualität
  • geeignet für SUP-Touren
  • viele kleine Features die das Handling vereinfachen
  • hochwertiges Zubehör
  • abnehmbare Gepäckgummis
  • nur ca. 10 kg Boardgewicht

Nachteile

  • weiße Grundfarbe sehr schmutzanfällig
  • kein Kickpad
Indiana Touring 12'6" im Test: Hochwertiges & sportliches aufblasbares Touring SUP!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Fazit

Welches ist euer Board-Favorit im Jahr 2021? Wir haben dieses Jahr wieder viele Boards unter den Füßen gehabt und die hier fünf vorgestellten haben es in unsere Topliste geschafft! Wir sind schon sehr gespannt auf die kommende Saison 2022 und die Boards, die wir da für euch testen und ausprobieren dürfen. Vielleicht bekommen wir ja auch einmal andere Marken und Boards zum Testen zur Verfügung gestellt, so dass uns die Entscheidung am Ende noch schwerer fällt? Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Bestenliste, die unsere ganz persönliche Meinung widerspiegelt, ein bisschen weiterhelfen konnten. Zumindest wenn ihr auf der Suche nach einem Touring Board seid, habt ihr hier eine Boadauswahl mit welcher ihr nichts falsch macht 😉 Solltet ihr generell an Board-Tests interessiert sein, schaut auch gerne bei unserer Test-Playlist im YouTube-Kanal vorbei!

Die FÜNF BESTEN iSUP-Boards 2021 | Das ist UNSERE persönliche TOP 5

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Bei Fragen zu den „besten SUP-Boards 2021“ könnt ihr natürlich wie immer einen Kommentar unter diesem Beitrag da lassen. Wir werden eure Fragen schnellst- und bestmöglich beantworten!

Zuletzt aktualisiert am 21.09.2021 von Steffen

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 2 Average: 5]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.