Skip to main content

Herzlich Willkommen im SUP.center – einer riesigen Plattform rund um den schönsten Sport der Welt: Stand Up Paddling

Finde bei uns das Stand Up Paddle Board, welches perfekt zu dir passt. Hier kannst du vergleichen, dich als Anfänger informieren und erhälst viele Tipps & Tricks für den Einstieg in die Welt des Stand Up Paddling. Wir geben dir Tipps worauf du vor dem Kauf beim SUP-Board achten musst und welche Fragen du dir stellen solltest. Die Autoren dieser Seite sind erfahrene Stand Up Paddler, die jahrelange Erfahrung im SUP-Sport haben und ihr Wissen hier an euch weitergeben wollen. Wir wollen euch die Vielfalt vom Sport zeigen, euch animieren für mehrtägige SUP-Touren und euch bei den ersten Schritten auf dem SUP-Board begleiten. In unserem Blog findet ihr zudem noch ganz viele Themen, die uns selber beschäftigen oder zur Anfangszeit beschäftigt haben. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Was ist Stand Up Paddling?

Stand Up Paddling, kurz SUP, ist eine Sportart, bei welcher du, mit einem Paddel und einem Surfbrett ausgestattet, unterwegs bist.  SUP ist einfach zu erlernen und trainiert die gesamte Körpermuskulatur. Es ist ein Sport für jung und alt, Anfänger und Fortgeschrittene, da du die Intensität, je nach Fahrweise, anpassen kannst. Ob du nun mit einem Race-Board Rennen fährst, an Seen, in Kanälen oder Flüssen eine entspannte SUP-Tour machst, Yoga- und Fitnessübungen auf dem Board durchführen möchtest oder mit dem Board in die Welle oder den Fluss möchtest.

Nur wenig Sportarten sind so vielfältig wie das Stand Up Paddling, wodurch dieser Sport zu dem SPORT des Sommers wird!

Hier gibt es viele wertvolle Tipps für Anfänger, Einsteiger und auch Fortgeschrittene auf dem Stand Up Paddle Board. Ihr erfahrt alles über den Sport (SUP), das zugehörige Material und die richtige Paddeltechnik. Ihr lernt die Vielfalt von Stand Up Paddling kennen, lernt tolle SUP-Touren und Geheimtipps kennen und werdet einen schnellen und hoffentlich sehr informativen Einstieg erhalten.

Alle Infos bei uns wurden von Stand Up Paddlern zusammengetragen, die schon viele Jahre auf dem SUP-Board stehen. SUP-Techniken werden anschaulich anhand von Videomaterial erklärt, so dass ihr euch von Anfang auf dem SUP-Board sicher fühlt…


Finde das perfekte SUP-Board für dich

Was für einen Board-Typen suchst du?
0 360
Wie hoch muss die maximale Traglast sein?
250 899
Wie hoch ist dein Budget?
Suchst du ein Komplett-Set?

Bevor wir starten, möchten wir die meistgestellten Fragen beantworten

Warum ist Stand Up Paddling so effektiv?

Für wen ist Stand Up Paddling als Sportart geeignet?

Ist Stand Up Paddling schwer zu lernen?

Was brauche ich als Anfänger?

Welche Board-Typen gibt es?

Aufblasbares Board (iSUP) oder Hard-Board?

Wie finde ich das richtige SUP-Board?

Welche Paddelschläge gibt es beim SUP?

Wo darf man mit dem SUP-Board fahren?

Wo kann ich mich sonst noch informieren?

Warum ist Stand Up Paddling so effektiv?

Auf dem Stand Up Paddling Board wird die gesamte Körpermuskulatur angesprochen. Zum Einen stehst du auf dem SUP-Board und musst ständig mit deinen Beinen das Gleichgewicht halten, damit das Board nicht anfängt zu kippen. Das stärkt die Beinmuskulatur und trainiert die Koordination und den Gleichgewichtssinn. Zudem arbeitest du beim Stand Up Paddling effektiv aus der Rumpfmuskulatur. Die Arme dienen hierbei lediglich als Verbindung zwischen Paddel und Rumpfmuskulatur. Die gesamte Körpermuskulatur wird dadurch angesprochen und trainiert. Jeder, der schon einmal auf einem SUP-Board stand, wird wissen wovon ich spreche: Stand Up Paddling kann anstrengend sein und der Muskelkater ist nach den ersten Versuchen vorprogrammiert.

Was brauche ich als Anfänger?

Eigentlich brauchst du nichts weiter als ein SUP-Board und ein Paddel (hier mehr dazu) um deine ersten Versuche auf dem SUP-Board zu unternehmen. Aber auch eine Leash (Leine), die dein Board, bei einem Fall ins Wasser, vor einem Abtreiben bewahrt macht am Anfang Sinn. Solltest du schon bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen oder im Winter auf das Board wollen, benötigst du außerdem noch passende wärmende Kleidung und Ausrüstung. Ebenso, wenn du ins Wildwasser oder ins Meer möchtest. Doch für den Start reicht die Grundausstattung: Stand Up Paddle-Board, Paddel, Leash. Wir haben euch die wichtigste Ausrüstung für Stand Up Paddler im Bereich SUP-Zubehör noch einmal zusammengestellt.

Für wen ist Stand Up Paddling als Sportart geeignet?

Ganz klar für JEDEN. Ob du noch jung bist und bei Stand Up Paddling an deine Grenzen gehen möchtest, oder älter bist und etwas Sport für deinen gesamten Körper machen möchtest um fit und gesund zu bleiben – Stand Up Paddling ist für JEDES Alter und JEDES Fitness-Level geeignet. Durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eines Stand Up Paddle Boards hat garantiert jeder Spaß auf dem Board und findet ein Element das ihm Spaß macht. Sportübungen auf dem SUP-Board, entpanntes Cruising oder SUP-Rennen – jeder kommt bei dieser Sportart gleichermaßen auf seine Kosten.

Ist Stand Up Paddling schwer zu lernen?

Der Erfolg des Sports Stand Up Paddling kommt nicht von ungefähr. Es ist nämlich eine Sportart, die einfach von jedermann zu erlernen ist und auch von JEDEM ausgeführt werden kann. Wer sich zum ersten Mal auf ein SUP-Board stellt, wird sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit und kurzem Paddeln im Knien schnell auf die Füße stellen können. Die Erfahrungen haben gezeigt, das die meisten nach nur 10 Minuten die ersten Paddelschläge im Stehen machen. Natürlich anfangs noch etwas unsicher und wackelig aber das Gefühl stellt sich schnell ein, so dass am Ende nur noch der Spaß im Vordergrund steht. Also ein ganz klares NEIN, Stand Up Paddling ist NICHT schwer zu erlernen.

Welche Board-Typen gibt es?

Beim Stand Up Paddling gibt es unterschiedliche Arten von Board-Typen. Je nachdem wo du mit dem Stand Up Paddle Board unterwegs sein möchtest gibt es passende Boards. Die gängigsten Typen sind hierbei Allround-, Touring-, Race-, Wildwasser-, und Wave-Boards. Es gibt von einigen Herstellern aber auch spezielle Yoga- oder Fitness-Boards, die extra breit und stabil im Wasser liegen. Welchen Board-Typen du wählst hängt von dem gewünschten Einsatzgebiet ab. Die meisten Einsteiger wählen ein Allround-Board, da mit dieser Board-Typ eine hervorragende Mischung aus Stabilität, Geschwindigkeit und Wendigkeit bietet. Die unterschiedlichen Board-Typen gibt es entweder als Hard-Board, oder als aufblasbares Stand Up Paddle Board (iSUP). Der Vorteil der aufblasbaren Variante ist der deutlich vereinfachte Transport (großer Rucksack), wodurch die Beliebtheit gerade in Deutschland stark zugenommen hat. Ermöglicht wird die Steifigkeit durch eine sogenannte Drop-Stich-Konstruktion wo viele kleine Fäden miteinander verwoben werden. Mehr Infos zu den Board-Typen findest du im Bereich SUP-Boards.

Aufblasbar oder Hard-Board?

Ja, ihr habt richtig gelesen – aufblasbare Stand Up Paddle-Boards. Diese können einfach zusammengerollt und in einem Rucksack verstaut werden, bieten auf dem Wasser aber trotzdem genug Steifigkeit um auch schwere Personen problemlos zu tragen. Dieses ist möglich durch das sogenannte Drop-Stich-Verfahren, welches den Brettern eine hervorragende Steifigkeit und verleiht. Mehr Infos zu Hard-Boards und aufblasbaren Boards findest du im Bereich SUP-Boards oder im Blog, wo wir euch die Vor- und Nachteile von den beiden Varianten noch einmal übersichtlich zusammengestellt haben.

Wie finde ich das richtige SUP-Board?

Am Anfang ist es unglaublich schwer den Überblick über die ganzen verfügbaren Board-Typen zu bekommen und einen Einstieg in die Materie zu finden. Jeder Einsteiger wird von Informationen erschlagen und weiß nicht mehr was nun stimmt und wo bei den SUP-Boards die nun genau die Unterschiede liegen. Wir haben für euch einen Blog-Beitrag für das Finden vom perfekten SUP-Board zusammengestellt. Darin behandeln wir wichtige Fragen, die ihr euch unbedingt vor dem Kauf eines eigenes Boards stellen solltet. Außerdem können wir euch auch nur unseren Bereich SUP-Boards ans Herz legen wo grundlegende Dinge über SUP-Boards vermittelt werden.

Welche Paddelschläge gibt es beim SUP?

Wer das erste Mal auf dem Stand Up Paddle Board steht macht intuitiv schon viel richtig. Das Paddel wird in das Wasser geführt und es werden einfache Paddelschläge ausgeführt, die im Grunde immer der Basisschlag sind. Allerdings gibt es natürlich auch hier viele Tipps und Tricks, um den Schlag möglichst effektiv zu gestalten und dem SUP-Board mehr Vortrieb zu geben. Bevor ihr auf das Wasser geht, solltet ihr aber die ganzen Grundschläge (Basics) sicher beherrschen. Der Grundschlag, Stopp-Schlag und Bogenschlag gehört auf jeden Fall für auch für Einsteiger zu den Grundlagen. Die wichtigsten Paddelschläge haben wir für euch in unserem Blog noch einmal zusammengefasst.

Wo darf man mit dem SUP-Board fahren?

Auf vielen Gewässern in Deutschland ist das fahren mit dem Stand Up Paddle Board erlaubt. Allerdings gibt es auch einige Seen und Flüsse, auf denen SUP-Boards komplett verboten sind. Zudem gibt es allerhand Verbote oder Einschränkungen, die auch auf dem Gewässer bei dir in der Nähe vorhanden sein können. Deshalb musst du dich immer regional für dein Gewässer vor dem Stand Up Paddling informieren. Wir haben dazu schon einen Blog-Artikel [Wo darf ich mit dem SUP-Board fahren?] verfasst, in welchem es genau darum geht!

Wo kann ich mich über SUP informieren?

Wenn du viele Board-Tests anschauen und Fahrtechniken lernen möchtest, können wir dir nur SUP TV bei YouTube weiterempfehlen. Bei diesem Kanal wirken wir selber aktiv mit und haben auch viele der Videos als Informationsquelle hier auf der Seite mit eingebunden. Der Kanal existiert nun seit 2016 und wächst seitdem stetig! In Kombination mit dieser Website und dem Blog bekommt ihr viele wichtige Informationen rund um das Stand-Up Paddling. Weitere Fragen haben wir im Bereich FAQ für euch beantwortet.

Unsere Empfehlungen

Hier findest du die aktuellen Empfehlungen für den Kauf eines eigenen Stand Up Paddle Boards.

Modell Testergebnis Preis
1 Aqua Marina HYPER 12’6″ im Test Aqua Marina HYPER 12’6″ im Test

77%

„Günstiges Einsteiger SUP mit zwei Luftkammern“

433,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen*
2 ITIWIT Touring 500 12’6″ (gelb) im Test

81%

„Tolles Touring-Board ohne großen Lieferumfang“

384,99 € 549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 YUEBO Allround SUP 10'0" (305 cm) YUEBO Allround SUP 10’0″ (305 cm)

72.5%

„Für Einsteiger ausreichend! „

269,59 € 609,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen*
4 Coasto ARGO 10'6" Allround im Test Coasto ARGO 10’6″ Allround im Test

84.5%

„Geheimtipp mit verschweißten Nähten!“

549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen*
5 Makaio Touring Sport 12'6" im Test Makaio Touring Sport 12’6″ im Test

85.5%

„Sportliches Touring SUP-Board! „

629,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

Stand Up Paddling – Was ist das überhaupt?

Stand Up Paddling (kurz: SUP) ist ein unglaublich vielfältiger Sport, der mehr Möglichkeiten bietet, als du anfangs glaubst. Du kannst entspannt auf dem See eine Runde drehen, dich mit dem SUP-Board in die Wellen oder das Wildwasser stürzen, entspannt Yoga- und Sport auf dem SUP-Board machen oder einfach nur durch die Kanäle und Flüsse in deiner Region fahren. Auch mehrtägige SUP-Touren mit Camping und Wind-SUP werden immer beliebter. Stand Up Paddling ist ein Sport für JEDERMANN, weil er so vielfältig ist wie kein anderer und von jung bis alt problemlos ausgeführt werden kann. Zudem ist der Einstieg einfach, da nur wenig Ausrüstung benötigt wird und Stand Up Paddle Boards ohnehin immer günstiger werden. Für den Anfang reicht ein Board, ein Paddel und eine Leash aus, um mit den ersten Versuchen auf dem Wasser zu starten!

SUP-Anfänger und Einsteiger

Wir wollen Anfängern dabei helfen sich zu orientieren, sich zu informieren und am Ende vielleicht sogar das richtige SUP-Board samt Zubehör zu finden. Anfangs ist es immer schwer den Überblick zu behalten und die richtigen und wichtigen Infos zusammen zu tragen. Dabei möchten wir dir mit dieser Seite helfen. Hier findest du viele hilfreiche Tipps und Tricks für Einsteiger und Anfänger und sollst dich kostenlos und schnell informieren können. Schau doch gerne in unserem Blog vorbei, wo wir auch hilfreiche Tipps & Tricks und Unterstützung bei Material und Techniken geben.

Hier geht es zum Blog
Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 3 Average: 4.7]