Skip to main content

iSUP

Double Chamber SUP

Sind zwei Luftkammern bei iSUP Boards immer besser?

Es werden immer mehr Stand-Up Paddle Boards mit zwei Luftkammern angeboten. Diese SUP-Boards sollen für mehr Sicherheit auf dem Wasser sorgen, da bei einem Defekt an einer Luftkammer immer noch eine zur Verfügung steht. Im Notfall kann einen die zweite Luftkammer über sogar Wasser halten, so dass das iSUP als Rettungsinsel benutzt werden kann. Wir wollen uns heute mit der Frage beschäftigen ob zwei Luftkammern bei aufblasbaren Stand Up Paddling Boards immer besser sind, ob diese wirklich steifer sind und für welche Situationen ein Doppelluftkammer-SUP Board Sinn machen kann. Wir hatten schon viele unterschiedliche Boards mit zwei Luftkammern in der […]

Anleitung: SUP-Board mit zwei Luftkammern richtig aufpumpen

Das Aufpumpen von Stand Up Paddle Board gehört für viele zum Paddeln mit dazu. Schließlich wissen viele die kompakte Lagermöglichkeit und den einfachen Transport von aufblasbaren Stand Up Paddle Boards sehr zu schätzen und greifen so gerne zum iSUP. Immer mehr Modelle verfügen mittlerweile über zwei Luftkammern (Double-Chamber-Technologie), da diese mehr Sicherheit und in der Regel auch mehr Steifigkeit bieten. Doch was gibt es beim Aufpumpen der Doppelkammer-SUP Boards zu beachten? Wie funktioniert das Aufpumpen überhaupt? In dieser kurzen Anleitung möchten wir dir eine kleine Hilfestellung zum Aufpumpen von Doppelluftkammer-Boards geben. Wenn du dich generell für das Aufpumpen von aufblasbaren […]

Anleitung: Stand Up Paddle Board (iSUP) aufpumpen

Aufblasbare Stand Up Paddle Board erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie können kompakt im Rucksack verstaut und einfach im Auto des Kofferraums. im Fahrradanhänger oder einfach auf dem Rücken transportiert werden. Leider müssen die sogenannten iSUP (inflatable SUP-Boards), vor dem Spaß auf dem Wasser noch mit Luft befüllt werden. Hierfür liegen bei den meisten Stand Up Paddle Boards Handpumpen bei, mit denen sich der empfohlene Druck in wenigen Minuten aufpumpen lässt. Allerdings ist das Aufpumpen der SUP-Boards für viele sehr anstrengend und im schlimmsten Fall entweicht die Luft nach dem Abziehen des Pump-Schlauchs wieder aus dem Board. Dieses liegt dann […]

Festes oder aufblasbares SUP-Board? Vor- und Nachteile

Stand Up Paddle Boards gibt es entweder als aufblasbare Variante, als sogenanntes iSUP (inflatable SUP), oder als Hard-Board (festes Board), die vergleichbar mit einem „echten“ Surf-Brett sind. Die unterschiedlichen Varianten haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Für welche Version ihr euch entscheidet hängt ganz individuell von euch ab. In vielen Fällen bietet die aufblasbare Variante aber Vorteile gegenüber den harten Board-Varianten. Weitere Infos zu diesem Thema findet ihr auch im Bereich SUP-Boards. Wir haben für euch die Vor- und Nachteile beider Brett-Varianten einmal übersichtlich zusammengefasst. iSUP (inflatable SUP) Seit einigen Jahren gibt es die sogenannten iSUPs. Diese lassen sich mit […]

Vorteile eines aufblasbaren SUP-Boards

Immer beliebter werden die sogenannten iSUP-Boards (aufblasbare Boards). Diese bestehen aus PVC-Gewebebahnen, die miteinander verklebt und vulkanisiert sind und dadurch im aufgeblasenen Zustand eine hohe Steifigkeit erzielen können. Hierbei kommt die sogenannte Drop-Stich-Technologie zum Einsatz, bei welcher die Bahnen mit einer speziellen Nähmaschine miteinander verbunden werden. Natürlich gibt es auch bei iSUPs hohe Qualitätsunterschiede. Es gibt Stand Up Paddling Boards mit einwandiger und doppelwandiger Drop-Stich-Technologie und selbst die doppelwandigen haben oft noch Unterschiede bei der Robustheit. Trotzdem liegen die Vorteile eines aufblasbaren Stand Up Paddling Boards klar auf der Hand. Das Board lässt sich, im Gegensatz zum Hard-Board, viel einfacher […]