Skip to main content

ITIWIT SUP-Handpumpe Triple-Action (bis 21 PSI) im Test

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24/08/2019 3:07 am
MarkeITIWIT
möglicher Druckbis zu 21psi
max. Volumen7Liter
Doppel-Hub Funktion
für jedes SUP-Ventil geeignet
Gewicht2600Gramm
Maße (HxBxT)64 x 34 x 11 cm
Deflate-Funktion

Die ITIWIT Handpumpe für aufblasbare Stand Up Paddle Boards bietet gleich drei Stufen, die das Aufpumpen stark vereinfachen. Die SUP-Pumpe verfügt statt über einen Kolben, gleich über zwei, so dass das iSUP viel schneller mit Luft gefüllt ist. Über einen kleinen Schalter lässt sich zwischen Stufe 1 (7 Liter), Stufe 2 (3,5 Liter) und Stufe 1 (1,75 Liter) umschalten. Bei der ersten Stufe wird die meiste Luft eingepumpt mit zwei Kolben und Doppel-Hub Funktion. Bei der zweiten Stufe arbeitet die Pumpe mit Single-Hub und zwei Kolben und bei der dritten Stufe mit nur einem Kolben und Single-Hub. Das Aufpumpen geht einfacher und schneller mit dieser Handpumpe. Zudem schafft sie bis zu 21 psi, wodurch sie für nahezu jedes gängige SUP-Board geeignet ist. Der Schlauch passt zudem an jedes gängige SUP-Ventil. Der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis lohnt sich, da die Zeitersparnis beim Aufpumpen enorm ist. Wir können die ITIWIT-Pumpe ausnahmslos weiterempfehlen!


Gesamtbewertung

88.33%

"Die wohl beste Handpumpe für iSUP!"

Verarbeitung
95%
Aufpumpzeit
90%
Preis
80%

Übersicht

Die ITIWIT Handpumpe mit 3-Stufen gehört mit zu den besten Pumpen, die es für Stand Up Paddle Boards gibt. Sie bietet eine unglaubliche Zeitersparnis beim Aufpumpen. Zudem ist das Aufpumpen viel weniger anstrengend, als mit der Single-Hub Pumpe, die bei vielen Komplett-Sets mit bei liegt. Die Decathlon SUP-Pumpe gibt es für ca. 75 Euro, was im ersten Moment für eine Handpumpe vergleichsweise viel klingt, da eine elektrische SUP-Pumpe schon für ab ca. 50 Euro zu bekommen ist [Hier im Test]. Allerdings lohnt sich die Anschaffung schon nach wenigen Sommertagen an denen das SUP-Board aufgepumpt wird, da es umweltfreundlicher ist und viel schneller geht, als mit der elektrischen Pumpe, so dass wir diese 3-stufige Pumpe für Stand Up Paddle Boards ausnahmslos weiterempfehlen würden!

Über einen Schalter kann bei der Pumpe zwischen drei Stufen eingestellt werden. Die erste Stufe arbeitet mit Doppel-Hub und zwei Kolben, die zweite mit Single-Hub und zwei Kolben und die dritte mit Single-Hub und einem Kolben. Diese Variationsmöglichkeiten machen die Pumpe zu einer der besten SUP-Handpumpen auf dem Markt.
ITIWIT Triple-Action Handpumpe im Test: Die BESTE und SCHNELLSTE SUP-Pumpe von Decathlon??

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • hohe Verarbeitungsqualität (GRI)
  • zwei Kolben für mehr Luft pro Stoß
  • angenehme Handgriffe & breiter Fußstand
  • angenehme Pump-Höhe auch für Erwachsene
  • bis zu 7 Liter mit nur einem Pump-Stoß möglich
  • SUP-Board ist viel schneller aufgepumpt

Nachteile

  • Luft lässt sich nur IN das Board pumpen (kein Deflate)
  • Pumpe ist größer und schwerer als einfache Handpumpen
  • hoher Anschaffungspreis

Fazit

Wer noch mit sich hadert, weil die Pumpe etwas teurer ist, sollte sie einfach mal völlig unverbindlich, vielleicht ja auch in einer Decathlon-Filiale in der Nähe, ausprobieren. Ihr werdet wahrscheinlich genau so begeistert sein wie wir, wenn ihr das erste SUP-Board mit der Triple-Action Pumpe aufgepumpt habt. Die ITIWIT Handpumpe ist griffig, das Aufpumpen geht schneller, einfacher und macht am Ende sogar Spaß. Zudem ist es deutlich umweltfreundlicher als mit der elektrischen Pumpe, die im schlimmsten Fall auch noch bei laufendem Auto-Motor betrieben werden muss. Auch schwächere Personen haben es mit dieser Handpumpe leichter den erforderlichen Druck auf das iSUP aufzupumpen, da die drei Stufen maximale Flexibilität bieten. Wenn es anstrengend wird, kann über den Schalter einfach eine Stufe „runter“ geschaltet werden. Der Pumpschlauch der ITIWIT Handpumpe, die bis zu 21 psi schafft, hat bei uns übrigens an jedes gängige SUP-Ventil gepasst.

Passt der Schlauch an jedes Ventil?

Tipp: Sollte der Pump-Schlauch vom Ventil des SUP-Boards rutschen oder sich raus drehen, liegt dieses vermutlich am zu schmalen Dichtungsring. Tauscht diesen einfach durch einen etwas dickeren aus (gibt es im Baumarkt für wenige Cent). Dann hält der Schlauch bestimmt auch problemlos an eurem SUP-Board.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der Triple-Action Pumpe für Stand Up Paddle Boards gemacht? Habt ihr die Pumpe selber bei Decathlon gekauft? Wie sind eure Erfahrungen? Schreibt diese gerne als Kommentar unter diesen Beitrag. Wir sind sehr gespannt auf euer Feedback zur Handpumpe.

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 3 Average: 5]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.


74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24/08/2019 3:07 am