Skip to main content

Light Venture ULTRA Fast 14’0″ im Test (2021): Das perfekte iSUP für lange Touren und viel Gepäck!

1.195,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marke
Typ,
Art
Erfahrungsstufe,
Einsatzbereiche, , ,
Länge427 cm (14'0")
Breite28" (ca. 71 cm)
Dicke6" (ca. 15 cm)
max. Fahrergewicht120kg
max. Druck15psi
Gewicht12.5kg
Volumen320Liter
KonstruktionDouble-Layer Fusion (Woven-Dropstich)
BesonderheitenCarbon Stringer, Kick-Pad
Kajak-Funktion
Windsurf-Option
Komplett-Set
LieferumfangRucksack mit Rollen, Triple-Action Pumpe, Coiled-Leash, Repair Kit
FinneUS-Finbox-System
für Anfänger geeignet

Übersicht

Das Light Venture ULTRA Fast ist ein hochwertiges aufblasbares Stand Up Paddle Board für lange SUP-Touren mit viel Gepäck, schwere Stand Up Paddler und schnelles Paddeln. Durch die schmal geschnittene Shape ist es vor allem ein SUP für Fortgeschnittene Stand Up Paddler, die auch gerne sportlich unterwegs sind. Durch den hohen Anschaffungspreis von 1.195,00€ ohne Paddel, ordnen wir das Board bei den teureren Boards mit ein. Wer allerdings ein robustes Board mit viel Traglast sucht, muss nunmal etwas mehr Geld für ein iSUP in die Hand nehmen. Lite Venture bietet hier ein Touring-/Race-Board in Premium-Qualität, welches uns von Anfang bis Ende überzeugt hat.

Für die Transparenz: Das SUP-Board wurde uns von Light Venture für diesen Test zur Verfügung gestellt, damit wir über dieses berichten. Wir haben für die Erstellung des Tests aber keine Vorgaben bekommen und konnten alles frei mit unserer persönlichen Meinung schreiben. Durch das kostenlose Testprodukt sind wir aber verpflichtet diesen Testbericht als Werbung zu kennzeichnen. Diese Transparenz ist uns wichtig, da Testberichte aus dem Internet auch Kaufentscheidungen beeinflussen können!

Für die Transparenz: Das SUP-Board wurde uns von Light Venture für diesen Test zur Verfügung gestellt, damit wir über dieses berichten. Wir haben für die Erstellung des Tests aber keine Vorgaben bekommen und konnten alles frei mit unserer persönlichen Meinung schreiben. Durch das kostenlose Testprodukt sind wir aber verpflichtet diesen Testbericht als Werbung zu kennzeichnen. Diese Transparenz ist uns wichtig, da Testberichte aus dem Internet auch Kaufentscheidungen beeinflussen können! Wer meint, dass dieser Testbericht gekauft wurde, kann sich gerne nach anderen Testberichten im Internet anschauen und diese Seite schließen.
Das Light Venture ULTRA Fast hat in unserem Test mit seiner Steifheit alle anderen iSUPs in den Schatten gestellt und vermittelt so Hardboard-Feeling bei einem aufblasbaren Board!

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • hervorragende Verarbeitungsqualität
  • hohes maximales Fahrergewicht (120kg+)
  • sportlich geschnittene Shape
  • hohe Steifigkeit
  • ausgezeichnete Gleiteigenschaften
  • Kickpad
  • zwei Gepäckgummis
  • 16 D-Ringe
  • extra Tragegriffe für einen angenehmen Transport

Nachteile

  • hohes Rucksackgewicht (mit dem Gesamten Lieferumfang ca.19kg)
  • durch die Länge und das Gewicht nicht für Kinder geeignet

Bauweise und Form

Das Lite Venture ULTRA Fast gehört mit seinen 14′ (ca. 427cm) gerade noch zu den Touring Boards. Durch die breite von 28″ ist es schon ein eher schmales iSUP, welches durch die hervorzuhebene Steifheit jedoch noch ausreichend kippstabil für eine ausgiebige Tour ist. Mit einer Dicke von 6″ bietet das Board auch mit Gepäck oder für schwere Paddler genügend Auftrieb.

Paddeln zu Zweit auf dem Lite Venture Ultra Fast

Infos zu den unterschiedlichen verfügbaren SUP-Board Typen und Längen haben wir in einem Beitrag für euch zusammengefasst.

Material und Gewicht

Das iSUP ist ein Double Layer Board, welches aus einem vorlaminierten Woven Dropstich gefertigt wurde und zusätzlich noch einen Carbonstringer hat. Dieser zieht sich beidseitig über das komplette Board. Dadurch, dass die Lagen laminiert und nicht verklebt wurden, ist das Board noch langlebiger. Die Rails wurden zusätzlichen verstärkt, damit das Board vor Schäden geschützt wird und somit noch robuster ist. Das hohe Boardgewicht von 12,5kg kommt durch den Carbonstringer und das zusätzliche Carbon im Bereich der Standfläche zustande. Außerdem bietet das ULTRA Fast viele Features wie 16 D-Ringe und 3 Tragegriffe. Wird die Länge des Boards mit einbezogen, ist das Gewicht für das Gebotene vollkommen in Ordnung und angemessen.

Weitere Infos zu aufblasbaren Stand-Up Paddle Boards und wie diese konstruiert sind, findet ihr in einem extra Beitrag von uns. Da sind auch die Unterschiede bei den Bauweise der iSUP ganz genau beschrieben.

Verarbeitung & maximaler Druck

An der Verarbeitungsqualität des ULTRA Fast ist nichts dran auszusetzen. Durch die laminierte Double Layer Konstruktion haben wir bei dem iSUP keinerlei Klebereste. Auch an der Standfläche, den angebrachten Features und den verklebten Rails, konnten wir keine Klebereste feststellen. Das Material wurde sauber verarbeitet und das Board fühlt sich sehr hochwertig und robust an. Lite Venture bewegt sich hier wirklich auf einem sehr hohem Niveau und wird so dem hohen Anschaffungspreis gerecht.

Das iSUP wird mit einem Druck von 15 PSI (ca. 1 Bar) aufgepumpt. Mit diesem Wert erlangt es seine gesamte Steifheit und ist somit bereit für eine sportliche SUP- Tour.

Traglast & Steifigkeit

Lite Venture gibt eine maximales Fahrergewicht von 120kg an. Bis zu diesem Gewicht hat es noch sehr gute Fahreigenschaften und es müssen keine Kompromisse in der Fahrperformance eingegangen werden. Durch das Volumen von 320l, die ausgezeichnete Steifigkeit und das hochwertige Material, kann das iSUP unserer Meinung nach auch mit mehr Gewicht gefahren werden. Auch zu zweit, mit einem Gewicht von 160kg konnte das Board dem Druck standhalten. Mit zwei Stand Up Paddlern ist das iSUP durch die schmale Standfläche jedoch sehr kippelig und benötigt ein hohes Maß an Standhaftigkeit und Können. Hier sind nicht mehr die optimalen Fahreigenschaften zu erwarten, aber das Board lässt sich trotzdem in ruhigem Gewässer gut fahren. Das Board lässt sich also ohne weitere Probleme mit viel Gepäck beladen und ist auch für schwerere Paddler bestens geeignet.

Bei einer Auflagefläche von 1,50m und einer Belastung von 85 kg hat sich das ULTRA Light nur 1,2cm (12mm) durchgebogen. Diesen Wert haben bisher nur wenige iSUP´s erreicht und damit gehört das Board zu einem der steifesten aufblasbaren Stand Up Paddle Boards. Durch das zusätzlich verarbeitete Carbon an der Standfläche und dem Carbon Stringer, fühlt sich das iSUP schon fast wie ein Hardboard unter den Füßen an.

Mehr Infos zu Traglast und maximalem Fahrergewicht findet ihr in unseren SUP FAQ wo wir auch viele weitere Fragen kurz beantwortet haben.

Einsatzgebiete & Fahreigenschaften

Das ULTRA Fast iSUP ist durch die Länge von 4,27m, der schmalen Bauweise und dem geraden Unterwasserschiff, das perfekte Board für eine Lange Tour oder einer sportlichen Runde auf einem See oder einem Fluss. Aufgrund der Länge, sollte bei Befahrung eines Flusses auf die Breite des Gewässers geachtet werden, damit das Board noch gut gewendet werden kann.

Da das Board sehr lang und schwer ist, ist es für Anfänger eher schwierig, das Board in einem kleinen Wendekreis zu manövrieren. Um das Kickpad zu erreichen, müssen schon einige Schritte mehr zurück gelegt werden, als bei einem normalen Allrounder. Aufgrund der rutschfesten Standfläche sollte dies für geübte Stand Up Paddler jedoch kein Problem sein. Die Stärken des Boards liegen definitiv bei den Gleiteigenschaften im Geradeauslauf und der Geschwindigkeit. Das iSUP schneidet richtig durchs Wasser und durch die schmale Bauweise muss nur sehr selten die Paddelseite gewechselt werden. Durch die vielen Features und der Bauweise, ist es das perfekte Touring Board und ein richtiges Adventure iSUP.

Weitere Besonderheiten

Durch die vielen D-Ringe (16 Stück), kann ein Kajak- Sitz oder ein Dog Pad montiert werden. Außerdem kann zusätzlich noch mehr Gepäck auf dem Board verstaut und mit Spanngurten fixiert werden. Damit das iSUP auch bei Touren mit viel Gepäck gut zu händeln ist, wurde auch an mehrere Tragegurte gedacht. So lässt sich das Bord z.B. bei Schleusen gut aus dem Wasser heben und transportieren.

Mitgeliefertes Zubehör

Das Lite Venture ULTRA Fast ist ohne Paddel erhältlich, wobei dieses jedoch gegen Aufpreis von 180€, anstatt des Einzelpreises von rund 295€, mit dazu gekauft werden. Dieses Paddel ist sehr hochwertig und eignet sich auch ausgezeichnet für längere SUP-Touren. Das weitere Zubehör besteht aus zwei Mittelfinnen, einer Leash, einem Repair Kit, einer Pumpe und einem Tragerucksack. Der Lieferumfang ist durchweg sehr hochwertig und lässt keine weiteren Wünsche übrig.

Pumpe

Bei der mitgelieferten Pumpe ist eine der hochwertigsten Handpumpen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Es handelt sich um eine Triple Action Pumpe von GRI, welche durch drei unterschiedliche Einstellmöglichkeiten unterschiedlich viel Luft in das Board hineinpumpen kann. Durch die drei verschiedenen Stufen, ist es noch leichter, den maximalen Druck von 15 PSI (1Bar) in das Board hinein zu pumpen. Eine Deflate- Funktion, um die Luft aus dem Board hinaus zu pumpen, gibt es bei diesem Modell nicht. Da die Pumpe sehr schwer und groß ist, lässt sich diese nur schwer mit in den Rucksack verstauen und erschwert den Transport des Rucksacks auf dem Rücken.

Infos zum Aufpumpen von aufblasbaren Stand-Up Paddle Boards und zum Ventil und der richtigen Ventilstellung beim Aufpumpen findet ihr in einer ausführlichen Anleitung von uns.

Weiteres Zubehör

Finne

Im Lieferumfang sind gleich zwei Finnen beiliegend, welche mit dem US- Finnbox- System werkzeugfrei montiert werden können. Eine Finne besteht aus Kunststoff und ist dadurch auch in etwas flacherem Gewässer einsetzbar. Sie ist robuster und etwas kürzer als eine lange Touring- Finne und steckt dadurch Kratzer durch Steine, Holz oder anderen Unebenheiten besser weg. Die zweite Finne, ist eine Carbon- Touring Finne, welche für einen noch besseren Geradeauslauf und einer höheren Kippstabilität sorgen soll. Die Finne ist mit ca. 150g nur halb so schwer, wie die beiliegende Kunststoffinne. Die Carbon- Finne ist anfälliger für Kratzer und sollte nur in tiefem Gewässer montiert werden.

Infos zu den gängigsten Finnenarten und wie diese angebracht werden.

Rucksack

Der Transportrucksack ist sehr hochwertig und aus einem dicken Material verarbeitet und kann auf dem Rücken getragen und durch die Rollen auch wie ein Trolley hinter sich her gezogen werden. Der Rucksack besteht aus einer großen Haupttasche, in der das iSUP samt Pumpe hineinpasst. Das kleinere Zubehör kann in der kleinen extra Tasche sicher verstaut werden. Mit dem gesamten Lieferumfang wiegt der Rucksack ganze 19kg und ist damit nur für kurze Strecken auf dem Rücken zu tragen. Um den Tragekomfort zu erhöhen, sind die Schultergurte gepolstert und es gibt noch einen Brustgurt, damit die Schultergurte nicht verrutschen können. Hier hätten wir uns noch einen zusätzlichen Hüftgurt gewünscht, damit das Gewicht des Rucksacks etwas von den Schultern genommen wird. Für längere Strecken empfehlen wir die Trolley Funktion, bei der der Rucksack entspannt hinterher gezogen werden kann. Damit der Rucksack noch robuster ist, wurde die Unterseite zusätzlich verstärkt. Falls das iSUP beim einpacken noch etwas feucht oder nass ist, verfügt der Rucksack über zwei kleine Lüftungskammern, aus denen die Feuchtigkeit entweichen kann.

Leash

Als Leash beiliegend haben wir eine hochwertige Coiled Leash, welche sich ohne Zug zusammen zieht und dadurch nicht im Wasser schleift. Dadurch stört sie nicht und beeinflusst die Fahrperformance auch nicht negativ, wie zum Beispiel eine Surf Leash. Die Leash wird mit einem Ende am hinteren D-Ring von iSUP und mit dem anderen Ende am Fußgelenk befestigt. Dadurch kann das Board, nach einem Sturz ins Wasser, nicht abtreiben. Eine Leash sollte im Lieferumfang nie fehlen und auf jeder SUP- Tour mit dabei sein.

Die mitgelieferte Leash lässt sich wunderbar mit einem Hüftgurt kombinieren. Wir lieben die Hüft-Leash, da sie weniger stört und nicht am Fußgelenk oder an der Wade befestigt werden muss. Mehr Infos zur Hüft-Leash.

Fazit

Das Lite Venture ULTRA Fast ist bisher eines unserer Highlights in diesem Jahr. Dadurch, dass es etwas länger als normale Touring- Boards ist, sticht es aus der Masse heraus und gibt einem ein ganz neues Fahrgefühl. Das Board, sowie das Zubehör ist sehr hochwertig und lässt keine Wünsche offen. Durch die ganzen Features am Board und die hervorragenden Gleiteigenschaften ist es das perfekte  Board für lange, ausgiebige Touren oder eine etwas schnellere und sportlichere Kurzstrecke. Es ist eine Kombination aus Touring-, und Race- Board und somit eine kleine Herausforderung für fortgeschrittene Paddler. Auch Anfänger mit einem guten Gleichgewicht können auf dem Board, durch die hohe Steifheit durchaus ihren Spaß haben. Wer nach einem iSUP sucht, welches eine hohe Traglast hat und trotz eines hohen Fahrergewichtes noch eine gute Fahrperformance haben soll, ist mit diesem iSUP  gut bedient. Wir können das ULTRA Fast für alle empfehlen, die ein sportliches Board für lange Touren und viel Gepäck suchen.

Seid ihr das Lite Venture ULTRA Fast auch schonmal gepaddelt? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Board und dem Zubehör? Wir sind gespannt auf euer Feedback!

Das hier getestete SUP-Board wurde uns von der Marke für einen Test zur Verfügung gestellt. 
Wir haben aber keine Vorgaben bekommen und konnten das Board ehrlich bewerten und testen.
Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 1 Average: 5]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.


1.195,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.