Skip to main content

SUP-Touren von SUP TV – Stand Up Paddling

Wir sind viel mit dem Stand Up Paddle Board unterwegs und haben für euch von all unseren gemachten SUP-Touren eine detaillierte Karte mit allen wichtigen Infos erstellt. So könnt ihr die Tour selber einfacher paddeln, da wir die Strecke mit vorhandenen Wehren, flachen Stellen usw. schon für euch überprüft haben. Die SUP-Touren sollen euch animieren auch selber mal auf eine eigene Stand Up Paddle Tour zu starten, die Natur und Ruhe zu genießen und sogar mal mit Gepäck mehrere Tage unterwegs zu sein. Die Punkte auf der Karte markieren immer den Startpunkt der jeweiligen Tour. Wenn ihr mehr Infos zur Strecke und der Beschaffenheit haben möchtet, findet ihr diese in der Beschreibung. Dort kommt ihr dann zur detaillierten Karte, die zum Nachpaddeln einladen soll! Wir haben an einigen Punkten auch Bilder für euch eingefügt, die zeigen sollen, wie es vor Ort aussieht. Von vielen Touren findet ihr auch ein Video bei uns im YouTube-Kanal (Hier geht es zur Touren-Playlist).

Touren-Karte

Tipps für Tagestouren mit dem SUP-Board

Ihr wollt eine eigene SUP-Tour planen und durchführen? Wir haben für euch schon 13 Tipps für Tagestouren zusammengefasst, die euch bei eurer ersten eigenen SUP-Tour helfen sollen. Einige dieser Tipps sind vielleicht für einige selbstverständlich, dennoch sind sie in unseren Augen wichtig. Schaut euch die 13 Tipps für Tagestouren mit dem SUP-Board gerne an. Außerdem haben wir für euch auch schon Tipps für mehrtägige SUP-Touren zusammengefasst, so dass auch einem richtigen SUPventure  (Stand Up Paddling und Abenteuer) nichts mehr im Wege steht.

Seid ihr schon mal eine unserer Touren nachgepaddelt? Habt ihr vielleicht selber eine wunderschöne Stand Up Paddle Tour, die wir unbedingt mal selber paddeln sollen und die ein Video wert ist? Schreibt dieses einfach in die Kommentare. Vielleicht sind wir ja schon bald bei euch vor der Haustür mal unterwegs.

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 3 Average: 4.7]


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Avatar

Katharina 05/05/2020 um 10:56 am

Hallo, ich habe schon einige Videos gesehen. Dennoch habe ich noch eine Frage:

Welche Länge (für ein Allround Sup / für Einsteiger) ist bei einem Mann mit ca. 87-90 kgund bei einer Frau mit ca. 70 kg zu empfehlen?

Vielen lieben Dank

Antworten
Steffen

Steffen 05/05/2020 um 4:52 pm

Passt zwar nicht ganz zu diesem Beitrag. Aber warum ein Allround SUP? Kommt halt ganz drauf an was ihr vor habt, wo ihr paddeln wollt und wo es auch in Zukunft beim Stand Up Paddling hingehen soll… Ihr solltet auf jeden Fall bei 90 kg schon ein Board mit Double-Layer Bauweise nehmen, damit ihr mehr Stabilität habt. Warum nicht gleich ein Touring-SUP womit ihr langfristig wahrscheinlich mehr Spaß im Wasser habt? https://www.sup.center/sollte-ich-als-sup-anfaenger-immer-ein-allround-board-nehmen

Antworten

Avatar

Sascha 14/05/2020 um 8:01 pm

Moin Steffen.

Ich möchte gerne wissen, wie man am Besten das ISup lagert und wie lange es höchstens im eingerollten Zustand sein darf. Ich hatte gelesen, dass es dem Board bzw. dem Drop Stitch aufgrund der eingerollten (geknickten) Weise nicht so gut tun soll. Es wird ja schon öfter ein und ausgerollt….

Schöne Grüße aus der Lüneburger Heide

Antworten
Steffen

Steffen 15/05/2020 um 2:33 am

Passt zwar nicht ganz zu diesem Beitrag… Meinst du generell oder über den Winter? Wir haben einige Boards teilweise ein 3/4 Jahr eingerollt und dann erst wieder aufgepumpt. Hat bisher funktioniert. Das das Lagern im eingerollten Zustand dem Material irgendwie schadet, konnten wir bisher nicht feststellen

Antworten

Avatar

Mandy 16/06/2020 um 6:04 pm

Moin Steffen,
vielen Dank für eure Videos und Produktvorstellungen. Ihr macht das wirklich super. Ich hab sie alle gesehen und bin dadurch meiner Wahl schon viel näher gekommen. Allerdings sucht man ja immer die eierlegende Wollmilchsau ;o). Vorrangig werde ich als Anfänger (60kg) sicher alleine auf dem Board stehen. Wir sind zu dritt, mein Sohn (50kg) und mein Freund (90kg), oft am See oder der Ostsee. Ich würde gerne mit meinem Freund auch mal zusammen auf dem Board stehen und bin mir bei meiner Wahl nicht final sicher. In meiner engeren Wahl stehen das bluefin cruise 10,8, das Seacostar oder das Skinfox turtle. Welches der drei würdest Du in meinem Fall empfehlen. Oder würdest Du ein ganz anderes preferieren? Mein Limit wäre so 600,- €
Vielen lieben Dank schon einmal für Deine Info.
Alles Liebe, Mandy

Antworten
Steffen

Steffen 18/06/2020 um 5:16 am

Ihr solltet auf jeden Fall nach einem kippstabilen Board Ausschau halten. Dann ist das Fahren auch zu zweit auf jeden Fall angenehmer und entspannter. Haltet mal Ausschau nach einem 11’6″-Board mit 6″ Dicke. Zum Beispiel das Gladiator Pro 11’6″. Das dürfte für euch perfekt geeignet sein.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.