Skip to main content

SUP-Boards von Decathlon kaufen – meine Meinung

Wer auf der Suche nach einem preiswerten Stand Up Paddle Board ist, stößt eventuell auch irgendwann auf die SUP-Boards vom Sport-Discounter Decathlon. Decathlon bietet zu nahezu jeder Sportart die passenden Produkte an, so dass natürlich auch Stand Up Paddling nicht fehlen darf. Das Sortiment, auch im Bereich der Wassersportarten, ist bei Decathlon umfangreich. Es gibt alles was ihr für den Einstieg benötigt: SUP-Board, Pumpe, Paddel, Sicherheitsausrüstunug und natürlich passende Kleidung. Wir hatten zum ersten Mal im Jahr 2018 Kontakt mit den SUP-Boards von Decathlon und waren anfangs noch etwas skeptisch wie ein solcher Preis überhaupt möglich ist. Mittlerweile ist ein weiteres Jahr vergangen und wir sind nicht nur mit den SUP-Boards, sondern auch mit diversem SUP-Zubehör von Decathlon in Berührung gekommen und haben dieses teilweise auch sehr intensiv genutzt. Mein Fazit: Decathlon bietet im Bereich Stand Up Paddling ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis!

Die angebotenen SUP-Boards

Die Stand Up Paddle Boards von Decathlon sind alle von der Marke ITIWIT, welche auch tatsächlich nur bei Decathlon verkauft wird. Wer sich hier ein bisschen informiert, wird schnell feststellen, dass hinter den SUP-Boards und Zubehör von ITIWIT ein richtiges Entwicklungs-Team steht, welches jedes Jahr neue Innovationen ausprobiert und diese auch vorab ausgiebig testet. So entstehen dann neue Modelle, die auch mal einige innovative Ideen enthalten, wie zum Beispiel das Race 500 SUP, welches für einen besseren Wasserabriss eine feste Nose erhalten hat. Die SUP-Boards bei Decathlon sind dementsprechend nicht einfach nur billige Kopien, sondern Produkte, die von einem Innovations-Team gemeinsam mit Sportlern entwickelt worden sind. Das macht die Boards, gerade auch in Hinblick auf den günstigen Preis, noch attraktiver. Es gibt mittlerweile in jeder Kategorie ein SUP-Board bei Decathlon. Ihr findet günstige Allrounder, große Touring-Boards und auch schnelle Race-Boards im Sortiment. Für jede Erfahrungsstufe beim Stand Up Paddling findet ihr bei Decathlon das passende Board und Zubehör. Die einfachen Boards (Touring 10 und 11) sind speziell für SUP-Einsteiger gedacht, die am Anfang nicht viel Geld für Board und Zubehör ausgeben möchten. So ist dieses Board auch bereits für unter 300 Euro erhältlich!

Keine Komplett-Sets – das Zubehör

Die angebotenen SUP-Boards bei Decathlon werden nie als Komplett-Set verkauft. Das heißt ihr bekommt nur das SUP-Board, einen Rucksack und eine SUP-Leash. Bei aufblasbaren Boards müsst ihr also entsprechend noch eine Pumpe mit dazu kaufen, damit ihr das Board überhaupt nutzen könnt. Zudem benötigt ihr um auf dem Wasser los zu legen auch noch ein Paddel. Wenn hier jeweils die günstigste Variante gewählt wird, bezahlt ihr bei Decathlon dann insgesamt ca. 350 Euro inklusive Zubehör für ein SUP-Board. Der Vorteil daran ist, dass ihr gleich das Zubehör an die individuellen Bedürfnisse anpassen könnt. Wollt ihr nur eine elektrische-Pumpe oder eine eine einfache Handpumpe? Möchtet ihr das einfache Alu-Paddel oder die hochwertige Carbon-Variante? Ihr könnt euch euer SUP-Paket bei Decathlon ganz individuell zusammenstellen.

Beispielrechnungen (günstig & teuer im Vergleich)

  • SUP-Board ITIWIT Touring 10′, grün 299,99€
  • einfache SUP-Handpumpe 29,99€
  • einfaches Alu-SUP-Paddel 34,99€

Gesamtpreis für das Komplett-Set: 364,97€

  • SUP-Board ITIWIT R500 14’0″ 699,99€
  • Triple-Action Handpumpe 74,99€
  • hochwertiges Carbon-Paddel 149,99€

Gesamtpreis für das Komplett-Set: 924,97€

An diesen Beispielrechnungen (günstigstes und teuerstes Modell) sehr ihr, dass die Boards keineswegs immer günstig sein müssen, es aber durchaus können. So bietet Decathlon alle Bedürfnisse und jeden Geldbeutel ein ganz individuelles Paket. Das die Boards nicht als Komplett-Set verkauft werden sehe ich persönlich nicht als Nachteil, da auch bei der einfachsten Variante, trotz Einzelkauf von Paddel und Pumpe, der Preis immer noch hervorragend ist.

Die Qualität

Die Stand Up Paddle Boards von Decathlon werden, wie wohl bei allen anderen Marken und Herstellern auch, in Fernost produziert. Wir haben die beiden Touring-500-Boards von Decathlon über mehrere Monate intensiv genutzt und sind von der Qualität absolut begeistert. Es sind robuste Double-Layer Boards mit einer sauberen Qualität und Verarbeitung, so dass wie diese auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen können. An den Boards ist nichts kaputt gegangen, die Reißverschlüsse des Rucksacks haben gehalten und das Board hat auch das Kratzen über Untergründe oder Anstoßen ans Ufer, problemlos weg gesteckt. Auch in Sachen Steifigkeit brauchen sich die Decathlon-Boards nicht vor den anderen Herstellern verstecken. Auch hier haben die Boards, dank Double-Layer Konstruktion hervorragend abgeschnitten. Das günstige Touring 10″ (grün) und das Touring 11′ (blau) verfügt nur über eine Single-Layer Konstruktion, die aber für etwas mehr Steifigkeit noch mit einem Stringer verstärkt wurde. Hierbei handelt es sich um einen zusätzlichen PVC-Streifen, welcher rund um das Board geklebt wurde. Die günstigeren Varianten bieten dementsprechend eine etwas einfachere und weniger robuste Bauweise.

Die Boards bei Decathlon bieten eine gute Qualität

Die Traglast

Die Angabe der Traglast bei den ITIWIT SUP-Boards ist immer etwas verwirrend angegeben. So stehen dort oft Angaben wie „ab 80 kg“ oder „ab 60 bis 80 kg“. Dieses erweckt den Anschein, dass die Boards teilweise erst ab 80 kg gefahren werden können. Dieses stellt allerdings eher eine grobe Gewichts-Orientierung dar, welches Board für welches Körpergewicht ungefähr geeignet ist. Für leichte Personen und Kinder ist die 60-80 kg-Version (z.B. Touring 10′ grün) besser geeignet. Für schwere große Personen dann die Boards mit der Angabe ab 80 kg (z.B. Touring 11′, blau). Wer nun ein Familien-Board sucht, kann natürlich trotzdem zu dem Board ab 80 kg greifen. Auch auf jedem können Kinder natürlich fahren. Es ist nur aufgrund der etwas längeren Board-Länge etwas schwerer zu lenken (Kinder kriegen das trotzdem hin). Deshalb muss bei der maximalen Traglast in die Spezifikationen des jeweiligen Boards geschaut werden. So liegt diese bei der Touring 11′-Variante bei ca. 130 kg und bei der Touring 10′-Variante bei ca. 100 kg. Dieses liegt auch an der Board-Dicke, welche bei der kürzeren Version nur 12,5 (5″) und bei der längeren-Version 15 cm  (6″) sind. Erwachsene sollten daher tatsächlich eher die blaue 11’0 Version des Decathlon-Boards nehmen, damit die Füße beim Fahren nicht im Wasser stehen und die Fahreigenschaften noch einigermaßen gut sind. Trotzdem würde natürlich auch die kurze 10′-Version einen Erwachsenen problemlos tragen.

Das ITIWIT Touring 500 auf dem Wasser

Vergleich der beiden billigen Touring-Boards (2019)

Bei Decathlon werden dieses Jahr zwei neue Touring-Boards angeboten. Beide Boards liegen preislich noch deutlich unter 400 Euro, wodurch sie besonders bei SUP-Einsteigern sehr beliebt sind. Die grüne Variante des Touring-SUP hat eigentlich eine Allrounder-Länge und ist eher für leichtere Personen gedacht. Die blaue Variante mit 11 Fuß-Länge ist eher für Erwachsene geeignet. Wir haben euch hier alle Daten zu den beiden Boards übersichtlich zusammengestellt

12
SUP-Board Stand Up Paddle aufblasbar Touring Einsteiger 11´ blau SUP-Board Stand Up Paddle aufblasbar Touring Einsteiger 10´ grün
Modell ITIWIT SUP-Board Touring Einsteiger 11´0″ (blau) im TestITIWIT SUP-Board Touring Einsteiger 10´0″ (grün) im Test
Preis

349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Länge335 cm (11'0")
Breite34" (ca. 86 cm)
Dicke6" (ca. 15 cm)
max. Traglast130kg
max. Druck15psi
Gewicht10.5kg
Volumen335Liter
KonstruktionSingle-Layer + Stringer
Komplett-Set
LieferumfangLeash, Tragerucksack
FinneSteckfinne
für Anfänger geeinet
Preis

349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen

Vergleich der Touring 500 SUP-Boards

Die beiden Touring-Boards (ITIWIT Touring 500) sind zur Zeit bei Decathlon auf ca. 380 Euro reduziert, was sie preislich besonders attraktiv macht. Wir haben die Boards viel ausprobiert und sind nach wie vor begeistert. Für diesen Preis ist es verdammt schwierig ein hochwertigeres 12’6″ Touring SUP-Board zu bekommen. Wer eh mit dem Gedanken gespielt hat, sollte eventuell nun zuschlagen. Das orange-Board ist etwas schmaler, als die gelbe Variante. Beide Boards sind für schwere Stand Up Paddler geeignet, da sie 6″-Dicke haben. Wer etwas sportlicher unterwegs sein möchte, sollte zur orangen Variante greifen. Wer etwas gemütlicher SUP-Touren machen will und auf eine besonders hohe Traglast wert legt, sollte die gelbe Variante nehmen. Beide Touring-Boards bieten genug Platz für Gepäck, da ihr auch an den kleinen Schlaufen noch weiteres Gepäck verzurren könnt. Es sind also beides durchaus Boards für sehr ausgiebige Stand Up Paddle Touren. Wir haben beide Boards noch einmal detailliert für euch gegenübergestellt.

12
Modell ITIWIT Touring 500 SUP 12’6″ (orange) im TestITIWIT Touring 500 12’6″ (gelb) im Test
Preis

384,99 € 549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

384,99 € 549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufen

 

Das SUP-Zubehör im Test

Wir hatten neben den Boards auch diverses SUP-Zubehör von Decathlon im Test. Unter anderem die drei verfügbaren Paddel-Varianten, die elektrische SUP-Pumpe für das Auto und die Triple-Action Handpumpe. Tatsächlich konnte uns auch das Zubehör ausnahmslos überzeugen. Es hat bei uns auch den Belastungen Stand gehalten und bietet, genau wie die Boards auch, ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Besonders positiv aufgefallen ist das ITIWIT SUP-Paddel 500, welches über einen Carbon-Schaft und ein Kunstoff-Blatt verfügt. Das Paddel ist eine tolle Kombination aus Robustheit und Leichtheit, so dass es auch perfekt für Einsteiger geeignet ist. Zudem hat auch die elektrische Pumpe bei uns alles mitgemacht. Wir pumpen die Boards allerdings lieber mit der Handpumpe auf, bei welcher sich gleich drei Stufen einstellen lassen. Damit waren die Boards noch um einiges schneller aufgepumpt, als mit der elektrischen Pumpe für SUP-Boards. Auch beim Zubehör bietet Decathlon eine Mischung von günstigem Einsteiger-Zubehör und hochwertigem Zubehör für Fortgeschrittene Paddler. Bei uns im Test hat das Zubehör hervorragend abgeschnitten, so dass wir auch dieses immer weiter empfehlen würden.

SUP-Board aufpumpen mit der Triple-Action Pumpe

SUP-Schnäppchen bei Decathlon mitnehmen

Decathlon bringt jedes Jahr neue Stand Up Paddle Boards auf den Markt und verkauft die Modelle aus dem Vorjahr oft stark reduziert wodurch wir für robuste Boards einen unglaublichen Preis bekommen können. Dieses Jahr wurde zum Beispiel das Touring 500 SUP-Board von ITIWIT (orange und gelb), welches im Jahr 2018 noch über 500 Euro gekostet hat, für ca. 380 Euro verkauft. Für das aufblasbare Stand Up Paddel Board ist das ein hervorragender Preis. Denn ihr bekommt ihr ein robustes Double-Layer Touring SUP-Board mit einer Länge von 12’6″ (381 cm). Es gibt keine anderen vergleichbaren Touring-Boards, die so viel bieten und so wenig kosten. Es lohnt sich also auf Schnäppchen und Auslaufmodelle bei Decathlon zu warten bzw. zu achten und am Ende einen richtig günstigen Preis zu bekommen! Meistens werden die Boards entweder zum Herbst hin und die Rest-Bestände im Frühjahr abverkauft. Es wird Platz für das neue Sortiment gemacht. Doch nicht nur Boards, sondern auch Paddel und wasserdichte Taschen (Drybags) lassen sich auf diese Weise günstig abstauben!

Das Konzept bei Decathlon

Decathlon steht in erster Linie für günstige Preise im Bereich des Sports und bietet auch bei den angebotenen SUP-Boards teilweise hervorragende Preise. Dieses funktioniert sicherlich über die hohe Stückzahl, in denen die Boards produziert werden. In Deutschland eröffnen viele neue Filialen, so dass Decathlon in vielen großen Städten mittlerweile präsent ist. Dadurch rücken die SUP-Boards natürlich auch immer mehr in den Fokus. Hinzu kommt das Konzept, welches auf eine hohe Kundenzufriedenheit setzt. Jedes Produkt kann bewertet werden und es gibt in der Regel auch direkt Feedback vom Kundenservice, wenn eine schlechte Bewertung hinterlassen wird. Immer mit dem Hinweis das die Verbesserungsvorschläge an das Entwickler-Team weitergeleitet werden. Was im ersten Moment nur wie eine Phrase klingt, scheint aber tatsächlich auch gemacht zu werden. Denn die Folgemodelle sind tatsächlich anhand des Kunden-Feedbacks verbessert. So hat jeder also ein bisschen Einfluss auf die Entwicklung und Verbesserung der Produkte, wenn er konstruktives Feedback zu diesen einreicht. Außerdem haben die Kunden die Möglichkeit zu allen Produkten Fragen zu stellen, die dann auch vom Kundenservice recherchiert und, wenn gewollt, für alle sichtbar direkt beim jeweiligen Produkt beantwortet werden. Eine enge Kundenbindung, die ein Feedback geben, scheint bei Decathlon ein wichtiges Kriterium zu sein. Zudem bietet Decathlon eine sehr kulante Rückgabemöglichkeit, so dass beim Kauf nur ein geringes Risiko eingegangen wird.

Fazit

Es kann bedenkenlos ein SUP-Board und auch Zubehör bei Decathlon gekauft werden. Die Boards werden jedes Jahr weiterentwickelt und bieten, vor allem in Hinblick auf den Preis, eine hohe Verarbeitungsqualität. Hinzu kommt das kulante Verhalten bei Reklamationen, wenn doch mal etwas kaputt gehen sollte. Mir persönlich macht das Stand Up Paddling Sortiment von Decathlon viel Spaß, so dass ich auch im Freundeskreis gerne auf das vielfältige Sortiment von Anfängern bis zum Fortgeschrittenen Hinweise. Die Mischung von billigen und teurem hochwertigen Zubehör macht es bei Decathlon sicherlich aus. Je nach verfügbaren Budget und sportlichen Ambitionen findet ihr jeder das richtige SUP-Board. Ein Vorbeischauen in einer der Filialen kann sich, gerade bei der Jagd nach Schnäppchen, lohnen, da viele Produkte zur neuen Saison weiterentwickelt werden und so die alten abverkauft werden.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den SUP-Boards und dem Zubehör von Decathlon (ITIWIT) gemacht? Schreibt eure Meinung gerne als Kommentar unter diesen Beitrag. Ich freue mich über euer Feedback!

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 1 Average: 5]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.