Skip to main content

SUP-Tour durch Bamberg: Rundkurs um die Inselstadt & Klein-Venedig! (ca. 10 km)

Wir waren mit den SUP-Boards in der kleinen bayerischen Stadt Bamberg unterwegs. Das Unesco-Weltkulturerbe lockt mit seiner sehenswerten Altstadt, mit dem Alten Rathaus und einem Abschnitt, der auch „Klein-Venedig“ genannt wird. Die Strecke ist ein Rundkurs, der auf dem linken und dem rechten Regnitzarm einmal um die Alt- und Innenstadt führt. Die Gesamtstrecke bei der SUP-Tour durch Bamberg sind ca. 10 Kilometer. Die Stadt Bamberg weiß vor allem durch die Vielfältigkeit auf dem Wasser und an Land mit Charme zu überzeugen. So waren die ca. 3 Stunden, die wir mit den Boards um die Innenstadt gepaddelt sind, nie langweilig. Ein bisschen Strömung, etwas Umtragen um Schleusen gehört beim Stand Up Paddling in Bamberg einfach mit dazu! Wer sich an die Regeln hält, den Schiffsverkehr beachtet und sich nicht in den „Wildwasser-Part“ begibt, kann diese Tour auch wunderbar als Anfänger paddeln. Eine gewisse Sicherheit auf dem Board ist hier aber Voraussetzung, da es auch gefährliche Passagen mit etwas Strömung gibt, die auch mal schnellere Lenkschläge erfordern.

Start und Ziel

Wir sind die Tour am Faltboot-Club im nordwestlichen Teil gestartet. Hier stehen einige Parkplätze zur Verfügung (einige auf 3 Stunden begrenzt) und auch der Ein- und Ausstieg gelingt problemlos. Dort ist auch ein kleiner Camping- bzw. Wohnmobilstellplatz. Wir sind die Tour im Uhrzeigersinn gepaddelt, so dass wir uns auf dem rechten Regnitzarm, der auch gleichzeitig der Main-Donau-Kanal ist, erst einmal einpaddeln konnten! Anders herum wird die Tour auch schwierig, da dann in einigen Abschnitten gegen die Strömung gepaddelt werden müsste.

Streckenkarte mit Beschreibung

Auf dem Main-Donau Kanal Richtung Innenstadt

Der erste Teil der SUP-Tour durch Bamberg führt auf dem Main-Donau Kanal grob Richtung Innenstadt, die durch bekannte Brücken eingeläutet wird. Es lohnt sich immer mal ein Blick nach vorne und hinten, da hier auch einige Schiffe unterwegs sind, die auch für etwas Wellen sorgen können. Wer die bekannten Brücken der Innenstadt passiert hat, paddelt dann weiter geradeaus bis zu einem Wehr (rechter Abzweig führt zur Umtragestelle). Hier müssen die Boards dann erstmals ca. 250 Meter umgetragen werden. Aufgrund der vielen und auch langen Umtragestellen empfehlen wir einen Kajakwagen bzw. SUP-Trolley mitzuführen.

Tourenvideo

SUP-Tour durch Bamberg | Einmal um die Inselstadt (Klein-Venedig, Altes Rathaus...)

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Am Hainpark und dem Hainbad mit Strömung in die Stadt

Nach dem Passieren der Buger Spitze im südlichsten Teil der Tour kommt erstmals richtig Strömung auf. Durch ein geöffnetes Wehr geht es nun am Hainpark und dem Hainbad vorbei bis in die wunderschöne Altstadt. Wer mag kann auch noch unter der Hainbrücke eine kleine Pause einlegen, um sich von der Strömung die einen ohne Paddeln Richtung Innenstadt zieht, etwas zu erholen. Kurz nach dem Hainbad, einem Schwimmbad mit Bademöglichkeit in der Regnitz, kommt dann schon die zweite Umtragestelle des Tages.  Diese ist besonders sehenswert, da sie an der berühmten Schleuse 100 und einer Seilfähre vorbeiführt! Die Distanz zu Laufen sind hier ca. 300 Meter. Es sollte auch nicht weiter gepaddelt werden, da die Regnitz mitten in die Stadt führt und dort diverse unpassierbare Wehre ohne Ausstiegsmöglichkeit kommen! Also beachtet die Schilder und tragt die Boards nach dem Hainbad auf den Seitenarm wo ein weiterpaddeln möglich ist.

Altes Rathaus & Klein Venedig

Streckenkarte am Start

Die Umtragestelle ist sehr sehenswert, da sie an einer ca. 200 Jahre alten Schleuse (Schleuse 100) vorbeiführt. Hier bietet sich auch die Gelegenheit eine kleine Pause einzulegen und sich auf den dortigen Info-Schildern zu informieren. Nach dem Umtragen geht es auf dem Seitenarm weiter Richtung Altes Rathaus. Wer kurz vor den Ausflugsschiffen linksseitig anlandet und dort eine Pause einlegt, kann von Land einen Blick auf das Alte Rathaus werfen. Wer Wildwasser-Ausrüstung dabei hat, kann auch direkt vor dem Alten Rathaus wieder ins Wasser einsetzen und den Part direkt unterhalb des Rathauses paddeln, der auch von Kajakfahrern als Wildwasser-Strecke genutzt wird.

Alle anderen sollten aber besser weiter auf dem Seitenarm bleiben und nicht in die Stromschnellen neben dem Rathaus paddeln. Wer auf dem Seitenarm bleibt, sieht in der Kurve schon Ausflugsschiffe. Hier unbedingt vorher schauen, ob diese gerade ankommen oder demnächst ablegen. Diese sind auf Stand Up Paddler nicht besonders freundlich zu sprechen! Lieber etwas abwarten und erst dann weiter paddeln! Der Seitenarm auf dem ihr paddelt mündet wieder in den Regnitzarm, kurz hinter dem Rathaus. Ab jetzt wird die Fließgeschwindigkeit enorm erhöht und ihr werdet mit der Strömung Richtung Klein Venedig getrieben, welches an der rechten Uferseite liegt. Zeit für ein Foto bleibt hier meist nicht, da die Strömung einen schnell an den sehenswerten Häusern vorbeitreibt und ein Schnelles Lenken erforderlich ist.

Entspannt wieder zurück zum Start

Kurz nach dem Passieren von Klein Venedig wird die Strömung wieder etwas ruhiger. Ihr paddelt immer weiter geradeaus und habt dann zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist ein Ausstieg kurz vor dem Kraftwerk und der Friedensbrücke. Von hier sind es dann ca. 500 Meter auf die andere Seite und zurück zum Start. Wir sind allerdings weiter auf dem linken Regnitzarm Richtung Kraftwerk und dortiger Schleuse gefahren. Hier haben wir die Boards ein letztes Mal ca. 150 Meter umgetragen und sind dann von dort noch ca. 1,5 Kilometer zurück zum Start gepaddelt, so dass wir am Ende einen schönen Rundkurs rund um die Inselstadt in Bamberg hatten.

Fazit

Bamberg – wir kommen wieder! Die Tour durch Bamberg war tatsächlich nie langweilig. An vielen Ecken gab es etwas zu sehen und die Altstadt mit Klein Venedig und dem Alten Rathaus war unser Highlight. Eine SUP-Tour durch Bamberg lohnt sich definitiv, wenn ein gewisses SUP-Können vorhanden ist und der Umgang mit Schiffsverkehr und Strömung vertraut ist. Wen das nicht abschreckt, der wird Bamberg richtig genießen können, da es auch überall Anlegemöglichkeiten gibt bei denen etwas gegessen oder getrunken werden kann.

Solltet ihr Fragen zur SUP-Tour durch Bamberg haben, schreibt gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wir helfen euch dann gerne weiter! Seid ihr auch schon mal in Bamberg mit den SUP-Boards gepaddelt? Habt ihr die Tour vielleicht sogar selber schon einmal gemacht?

Zuletzt aktualisiert am 07.07.2021 von Steffen

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 3 Average: 5]


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Adrienn 01/07/2021 um 11:18

Hallo, wann werden genau diese Tour angeboten? Für Anfänger (nur See-Erfahrung) auch geeignet? Viele Grüße aus Bonn Adrienn

Antworten

Steffen 01/07/2021 um 17:09

Jeder kann diese Tour gerne selber nachpaddeln 🙂 Dafür ja der Bericht. Wir bieten die Tour gar nicht an!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.