Skip to main content

SUP-Funktion bei Garmin Sportuhren

Wir bekommen immer wieder die Frage wie wir unsere Stand-Up Paddle Touren aufzeichnen. Wir nutzen für die Aufzeichnung eigentlich immer unsere ganz normalen Sportuhren, welche wir auch sonst im Alltag immer tragen, da wir das Smartphone auf dem Wasser ungern dabei haben. Wir nutzen hierbei Garmin-Sportuhren, da diese zum Teil auch die Sportart SUP bieten und sich so auch Daten wie Schlagrate und Distanz pro Schlag aufzeichnen lassen, was gerade beim sportlichen Paddeln auf Zeit interessante Werte sein können. Hinzu kommt, dass die Connect App, in welcher die Daten bei Garmin zusammenlaufen, ausgereift und funktionell ist. Außerdem sind bei Garmin nahezu alle Sportuhren wasserdicht und robust konstruiert, so dass diese auch bei einem Sturz ins Wasser garantiert nicht kaputt gehen. Bei uns haben die Uhren auf jeden Fall bisher jede SUP-Tour problemlos überstanden. Die SUP-Funktion bei den Garmin-Uhren ist unserer Meinung nach eine der besten Möglichkeiten seine SUP-Tour aufzuzeichnen.

 

Wo finde ich die Sportart Stand Up Paddling auf den Sportuhren?

Nicht alle Garmin-Uhren verfügen über die Sportart Stand Up Paddling (SUP). In der Regel ist diese nur bei den Multisportuhren (Fenix-, vivoactive-, und einige Modelle der Forerunner-Serie) standardmäßig installiert, so dass ihr direkt mit der Aufzeichnung starten könntet. Bei anderen Garmin-Uhren müsst ihr euch selber die Sportart SUP anlegen und benennen. Allerdings bekommt ihr dann leider nicht die zusätzlichen Daten (Schlagrate, Distanz pro Schlag…), so dass wir euch eine Garmin Uhr empfehlen würden, welche die Sportart schon vorinstalliert hat. Bei allen Uhren könnt ihr mit dem GPS-Sensor die Strecke beim Stand Up Paddling ganz genau aufzeichnen. Alle Garmin-Uhren verfügen mittlerweile über einen GPS-Sensor, der sich in den Einstellungen (Systemeinstellungen) auch noch auf den Sport Stand Up Paddling konfigurieren lässt. Denn normalerweise ist in den GPS-Einstellungen die Aufzeichnung auf „intelligent“ gestellt. So werden kleine Richtungsänderungen, die es beim SUP ja durchaus geben kann, nicht zuverlässig erfasst. Ihr solltet die Garmin-Uhren hier auf „jede Sekunde“ stellen, da so wirklich jede Sekunde ein GPS-Signal vom Satelliten empfangen wird. So bekommt ihr die Strecke noch genauer aufgezeichnet und auch kleine Richtungsänderungen mit dem Board werden erfasst. Allerdings verbraucht die Uhr bei ständiger Satellitenverbindung auch etwas mehr Akku. In unserem Test hat die Uhr allerdings noch bei keiner Tour, auch nicht wenn sie den ganzen Tag gedauert hat, schlapp gemacht. Der erhöhte Akkuverbrauch ist demnach zu vernachlässigen.

Datenaufzeichnung vom GPS-Sensor auf „Jede Sekunde“ stellen

Diese Daten werden von den Garmin-Uhren aufgezeichnet

Natürlich lässt sich grundsätzlich mit nahezu jeder Sportuhr, die über einen vernünftigen GPS-Sensor verfügt und auch für Outdoor- und Wassersport geschaffen ist, eine SUP-Aktivität aufzeichnen. Allerdings bieten einige Garmin-Uhren noch ein paar mehr Daten, die gerade beim sportlichen Paddeln auf Zeit mit einem Race-SUP sehr interessant sein können. Leider stehen diese Daten am Ende nur bei den Multisportuhren mit vorinstallierter SUP-Aktivität zur Verfügung. Jedoch ist hier die vivoactive-Serie, die es im Angebot meist unter 200 Euro gibt, ein gutes Einsteigermodell in diesem Bereich. Neben der Distanz und der Geschwindigkeit kann euch die Uhr auch noch eine Schlagrate (Züge/min) und die zurückgelegte Distanz pro Schlag (in Metern) ausgeben. Erfasst wird dieses, mal mehr mal weniger gut, vom Beschleunigungssensor der Uhr. Allerdings funktioniert die Erfassung der einzelnen Schläge tatsächlich nur zuverlässig, wenn sehr kraftvolle Paddelschläge vollzogen werden. Bei gemütlichen SUP-Touren haben diese Daten wenig Aussagekraft. So muss dann jeder für sich selber entscheiden, ob er großen Wert auf diese SUP-Funktion legt. Für sportliche Paddler, die auch für SUP-Rennen trainieren, kann sie schon sinnvoll sein. Für alle anderen Paddler tut es wahrscheinlich auch ein einfacheres Garmin-Modell, welches die Strecke ganz einfach mit dem GPS-Sensor genau aufzeichnet, ohne die weiteren Daten auszugeben.

Daten der SUP-Funktion

  • Zeit, Durchschnittspace
  • Distanz (km)
  • Kalorien
  • Durchschnittsgeschwindigkeit, Geschwindigkeit, max. Geschwindigkeit
  • Rundenzeit (wenn gewünscht, z.B. jeder Kilometer)
  • Züge insgesamt
  • Durchschnittliche Zugzahl (Züge/min), maximale Zugzahl (Züge/min)
  • Durchschnittliche Zugdistanz
  • Herzfrequenz (nur korrekt mit gekoppeltem Brustgurt -- optische Messung ungenau)
  • durchschnittliche Herzfrequenz
  • Training Effect (Aerob, Anaerob -- nur bei bestimmten Modellen)

Video zur SUP-Funktion bei Garmin-Sportuhren

Streckenaufzeichnung bei SUP-Touren mit Garmin-Sportuhren // Stand-Up Paddle Funktion bei Garmin ⌚️

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Fazit

Die SUP-Funktion bei Garmin-Sportuhren kann sich gerade für sportliche Paddler lohnen. Für alle anderen tut es wahrscheinlich auch ein anderes wasserdichtes Modell, welches über einen zuverlässigen GPS-Sensor verfügt. Die Einstellmöglichkeit mit dem Erfassen der Standortdaten auf „jede Sekunde“ macht die Garmin-Uhren hier noch attraktiver, da auch kleine Richtungsänderungen zuverlässig erfasst werden. Die Garmin-App ist zumindest ausgereift, funktioniert sowohl auf iOS, als auch auf Android-Smartphones einwandfrei, so dass es mir persönlich viel Spaß macht alle sportlichen Aktivitäten, auch die neben Stand-Up Paddling, mit den Uhren aufzuzeichnen. Hinzu kommt die robuste Verarbeitung und die Wasserdichtigkeit von allen Modellen. Andere Sportuhren (fitbit, Polar…) konnten mich hier nicht so überzeugen, so dass ich am Ende bei Garmin hängengeblieben bin. Ich habe auch schon einen Beitrag mit den besten Garmin-Uhren für Stand-Up Paddler geschrieben.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Aufzeichnung von SUP-Touren mit Sportuhren? Welche Uhr nutzt ihr? Wie genau ist diese? Habt ihr schon Erfahrungen mit der SUP-Funktion bei Garmin-Sportuhren gesammelt? Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung. Schreibt gerne einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 2 Average: 5]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.