Skip to main content

Brunelli 12.0 Monster SUP im Test (2020)

579,90 € 699,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29/09/2020 4:05 am
Marke
Typ,
Art
Erfahrungsstufe,
Länge366 cm (12'0")
Breite32" (ca. 81 cm)
Dicke6" (ca. 15 cm)
max. Traglast220kg
max. Druck15psi
Gewicht11.4kg
Volumen360Liter
KonstruktionDouble-Layer mit verstärkten Rails
Kajak-Funktion
Windsurf-Option
Komplett-Set
LieferumfangRucksack mit Rollen, Doppel-Hub Pumpe, Coiled-Leash, Repair Kit, Kajak-Sitz, Fußablage (Schaumstoff), Carbon-Paddel
FinneSteckfinne + 2 fixe Seitenfinnen
für Anfänger geeignet

Das Brunelli Monster 12.0 ist ein aufblasbares SUP-Board mit einer Gesamt-Länge von 365 cm. Dank der Breite von ca. 82 cm (ca. 32″) ist es äußerst kippstabil und bestens für SUP-Einsteiger geeignet. Trotz der Touring-Länge wiegt das Board nur ca. 11,4 kg. Es ist mit einem robusten 2-lagigem PVC (Double-Layer) konstruiert, so dass es auch für schwere Paddler bestens geeignet ist. Die maximale Traglast wird mit bis zu 220 kg angegeben. Drei Finnen (zwei Seitenfinnen, eine Mittelfinne) sorgen für mehr Stabilität auch bei leichtem Wellengang. Das iSUP von Brunelli verfügt über diverse Tragegriffe, D-Ringe und sogar die Möglichkeit einen Kajak-Sitz (beim Premium-Paket mitgeliefert) auf der Standfläche vom Board anzubringen. Verkauft wird das Brunelli Monster mit umfangreichem Zubehör, als Komplett-Set, so dass ihr direkt auf dem Wasser starten könnt. Das Brunelli 12.0 bietet ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis!


Übersicht

Das Brunelli Monster ist von den Maßen ein Touring-Board, welches dank der hohen Traglast wunderbar für die gesamte Familie geeignet ist. Das aufblasbare SUP-Board bietet viele Features, die es vielseitig einsetzbar machen. Neben dem Paddeln im Stehen kann auch einfach ein Kajak-Sitz aufgerüstet werden, so dass sogar ein Paddeln im Sitzen möglich ist. Das umfangreiche Zubehör runden das Gesamtpaket, gerade für SUP-Einsteiger und Anfänger sinnvoll ab. Hier gibt es alles mit dazu, was für den Start beim Stand Up Paddling benötigt wird. Vom Preis ist das Brunelli Monster im mittleren Preissegment einzuordnen. Das Board kostet, je nach Ausstattungspaket ca. 500-600 Euro.

Dank der hohen Traglast ist auf dem Brunelli Monster auch ein Paddeln zu zweit problemlos möglich. Die Große Grundfläche und die Länge von 365 cm machen es kippstabil und zum robusten Begleiter für ausgiebige SUP-Touren

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • gute Verarbeitungsqualität ohne Klebereste an den PVC-Lagen
  • hohe Traglast (bis zu 220 kg max. – max. Fahrergewicht ca. 140 kg)
  • breite Standfläche (81 cm)
  • hohe Kippstabilität
  • niedriges Board-Gewicht (nur 11,4 kg)
  • Befestigungsmöglichkeit für Kajak-Sitz vorhanden
  • viele Tragegriffe

Nachteile

  • Touring/Allround Board-Form sorgt für schlechtere Gleiteigenschaften als bei anderen Touring-Boards

Bauweise und Form

Das Brunelli Monster ist von Maßen mit 365 cm (12′) schon eher Richtung Touring-Board gehen. Die Board-Form lässt allerdings eher ein Allround-SUP vermuten. Wir haben eine stark abgerundete Board-Spitze wie sie auch beim Allroundern üblich ist. Von der Breite ist das Brunelli-SUP ca. 81 cm an der breitesten Stelle. Durch die Allround-Form hat es eine riesige Auflagefläche auf dem Wasser und ist damit sehr kippstabil. Als Dicke hat das Brunelli Monster 12.0 6″ bzw. 15 cm wodurch es viel Volumen und Traglast mitbringt. Die Allround-Form sorgt allerdings für etwas schlechtere Gleiteigenschaften als bei einem Touring SUP-Board, welches über eine spitze Board-Form verfügt.

Material und Gewicht

Das Brunelli Touring Monster 12.0 hat ein Gesamtgewicht von ca. 11,4 kg. Für ein Touring-Board mit Double-Layer Bauweise ist das Gewicht insgesamt noch in Ordnung. Es gibt allerdings auch Touring-Boards, die trotz der Board-Länge weniger wiegen (z.B. Boards mit Double Layer Fusion-Technologie). Die Double-Layer Bauweise sorgt zudem für eine hohe Robustheit, da hier zwei PVC-Lagen miteinander verklebt wurden.

Verarbeitung & maximaler Druck

An der Verarbeitungsqualität konnten wir keine Mängel feststellen. Die PVC-Lagen beim Board sind sauber und ohne unschöne Klebereste miteinander verklebt. Ebenso der Finnenkasten und die zwei zusätzlichen Seitenfinnen. Das sorgt für ein optisch einwandfreies Gesamtbild. Die Tragegriffe fassen sich durch eine Polsterung angenehm an. Der maximale Druck, welcher auf das Brunelli SUP aufgepumpt werden darf beträgt ca. 15 PSI (bzw. 1 Bar). Das ist der übliche Druck, welcher auf die meisten Stand-Up Paddle Boards aufgepumpt werden darf, um die bestmögliche Steifigkeit auf dem Wasser zu bekommen. Der Druck maximal empfohlene Druck steht immer auf dem Ventilring des jeweiligen SUP-Boards.

Traglast & Steifigkeit

Die maximale Traglast, welche beim Brunelli Monster 12.0 angegeben ist, beträgt ca. 220 kg. Allerdings ist die maximale Traglast NICHT das maximale Paddlergewicht. Dieses liegt beim Board bei ca. 140-160 kg. Auf dem Brunelli Board ist es somit durchaus möglich auch mit zwei Personen gleichzeitig zu paddeln. Zwei Erwachsene oder ein Erwachsener mit Kind oder Hund ist auf dem Board, auch dank der großen und rutschfesten Standfläche, gar kein Problem. Beim Belastungstest hat sich das Board insgesamt ca. 13 mm durchgebogen und damit hervorragend abgeschnitten. Das Brunelli 12.0 ist somit ein sehr steifes Stand-Up Paddle Board, bei welchem auch schwere Paddler nicht mit den Füßen im Wasser stehen. Die hohe Traglast sorgen beim SUP-Board dafür, dass es bei leichten Paddlern relativ weit aus dem Wasser steht. Das liegt einfach am gigantischen Volumen von 360 Litern.

Einsatzgebiete & Fahreigenschaften

Das Brunelli Board ist ein Stand-Up Paddle Board für entspannte SUP-Touren auf dem See oder dem Cruisen durch die Kanäle der Stadt. Durch die Board-Form mit der abgerundeten Spitze gleitet das SUP-Board allerdings nicht mehr ganz so gut durch das Wasser, sondern wird etwas ausgebremst. Die zwei zusätzlichen Seitenfinnen sorgen bei Wellen für etwas mehr Stabilität auf dem Wasser.

Der Geradeauslauf ist für ein 365 cm Langes Board insgesamt in Ordnung. Die Kippstabilität ist durch die breite Standfläche sehr hoch, so dass sich Anfänger hier wunderbar zurechtfinden dürften. Die Wendigkeit wird begünstigt durch die Board-Aufbiegung (Nose-Rocker). Trotz der Länge lässt sich das Board einfacher wenden als die aufblasbaren Boards mit einer flachen Board-Linie. Die Stärken des Brunelli Monster liegen aber beim gemütlichen Cruisen. Es ist kein Stand-Up Paddle Board für hohe Geschwindigkeiten. Lange Tagestouren sind durch die Länge aber auch kein Problem. Die Standfläche mit der Diamant-Struktur hat tiefe Rillen und ist auch im nassen Zustand schön rutschfest.

Videotest

BRUNELLI 10.8 Premium & 12.0 Monster im Test (2020): Robuste aufblasbare SUP-Boards mit viel Zubehör

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Weitere Besonderheiten

Das Besondere an dem Brunelli Monster ist die Montagemöglichkeit für einen Kajak-Sitz. Dafür sind auf der Standfläche extra D-Ringe vorhanden. An die D-Ringe wird der Kajak-Sitz (bei einigen Ausrüstungs-Paketen mitgeliefert) einfach und schnell mit Befestigungsclips angebracht. Zudem verfügt das Brunelli Monster über zusätzliche Tragegriffe (ein weiterer hinten und zwei weitere vorne an den Seiten), wodurch sich das SUP-Board noch einfacher, auch zu zweit, tragen lässt. Zudem lässt sich in Kombination mit dem Kajak-Sitz auch eine Fußstütze an Schlaufen befestigen, so dass das Paddeln im Sitzen noch angenehmer wird. Am Heck fehlt die Befestigungsmöglichkeit für eine Leash. Diese muss somit entweder an den Tragegriff oder an eine der seitlichen D-Ringe befestigt werden.

Mitgeliefertes Zubehör

Wir haben das Brunelli-Board als Komplett-Set bekommen in welchem alles enthalten ist, was Anfänger für den Einstieg in den SUP-Sport benötigen. Angefangen beim Board, über die Pumpe und das Paddel bis zur SUP-Leash, die für ein sicheres Paddeln sorgt. Auch ein Tragerucksack mit Rollen und ein Kajak-Sitz befinden sich im Verpackungskarton. Anfänger können mit dem Komplett-Set von Brunelli ganz einfach starten.

Paddel

In unserem Set war das „Carbon Pro“ Paddel enthalten, welches ein Vollcarbon-Paddel ist, welches vor allem durch ein niedriges Gesamtgewicht überzeugen konnte. Es handelt sich um ein dreiteiliges Paddel, welches bis zu einer Länge von ca. 215 cm ausgezogen werden kann. Die Verbindungsstücke wirken leicht wackelig und das Paddel biegt sich bei kräftigen Paddelzügen ordentlich. Das Paddel ist insgesamt von der Verarbeitung in Ordnung. Durch das Carbon-Material ist es allerdings etwas anfälliger für Kratzer und Stöße. Auf langen Touren bietet das leichte Brunelli Paddel allerdings einige Vorteile. Beim Paddel beiliegend ist auch noch ein zweites Paddelblatt, so dass dann der Griffteil einfach durch dieses ersetzt werden kann. Das SUP-Paddel kann somit auf ein Kajak-Paddel umgerüstet werden.

Pumpe

Bei der Pumpe handelt es sich um eine Doppel-Hub Pumpe von der Marke GRI (HP 2) mit welcher sich die Luft hinein- und auch wieder hinauspumpen lässt (Inflate und Deflate). Über einen kleinen Stift lässt sich von Doppel-Hub auf Single-Hub Funktion umschalten, wenn es anstrengend wird. Die Pumpe verfügt über breite ergonomische Handgriffe, so dass ordentlich Kraft auf den Kolben aufgebracht werden kann und das Aufpumpen etwas leichter fällt. Trotz des großen Volumens ist das Brunelli Board mit der Pumpe in ca. 8-10 Minuten bis zum maximalen Druck (15 PSI) aufgepumpt. Auf der Oberseite lässt sich über das Manometer wunderbar die Luft ablesen. Wir haben auch schon eine Anleitung zum Aufpumpen für euch erstellt.

Weiteres Zubehör

Finne

Als Finne liegt eine einfache Steckfinne bei, welche einfach in den Finnenkasten eingeschoben und mit einem kleinen Stift gesichert wird. Das Anbringen funktioniert werkzeugfrei in wenigen Sekunden. Zusätzlich hat das Board noch zwei feste Seitenfinnen, die gerade bei Wellen für etwas mehr Stabilität sorgen. Diese lassen sich nicht abnehmen und sind fest auf der Unterseite verklebt. Die Finne ist aus robustem Kunststoff.

Rucksack

Bei dem Rucksack handelt es sich um einen großen Transportrucksack, der genug Platz für das gesamte Zubehör liefert. Er verfügt über ein großes Hauptdach und noch ein kleineres Zusatzfach im Front-Bereich, so dass problemlos das gesamte Zubehör Platz findet (auch das Kleinkram). Der Rucksack verfügt neben einem Rückentragesystem auch noch über Rollen, so dass der Rucksack auch einfach gezogen werden muss, wenn einem das Gesamtgewicht von ca. 18 kg (mit allem Zubehör) zu schwer ist. Der Tragekomfort ist insgesamt in Ordnung. Durch das Gewicht würden wir den Rucksack aber ungerne über lange Distanzen tragen wollen. Das Material vom Rucksack wirkt robust und hochwertig.

Leash

Auch eine SUP-Leash liegt im Lieferumfang mit bei. Hierbei handelt es sich um eine Coiled-Leash, die besten für das Stand Up Paddling geeignet ist. Das eine Ende wird am Fußgelenk und das andere am D-Ring bzw. Tragegriff hinten befestigt. Bei einem Sturz ins Wasser treibt das SUP-Board so nicht ab – die Sicherheit beim Stand Up Paddling wird erhöht.

Kajak-Sitz

Auf die Kajak-Funktion hatte ich schon bei den Besonderheiten hingewiesen. Es handelt sich um einen robusten Kajak-Sitz mit einer festen Rückenlehne und Sitzfläche. Der Kajak-Sitz macht einen robusten Eindruck und lässt sich über extra viele Gurte angenehm auf der Standfläche befestigen und spannen.  Zusätzlich verfügt der Sitz hinten noch über eine kleine zusätzliche Tasche in welcher kleine Ausrüstungsgegenstände Platz finden können.

Fazit

Das Brunelli Monster 12.0 ist ein tolles SUP-Board für die gesamte Familie. Dank der hohen Traglast ist ein Paddeln auch mit zwei Personen gleichzeitig gar kein Problem. Das Volumen und die Board-Dicke und Länge tragen dazu ebenfalls bei. Das Board und auch das Zubehör wirkt insgesamt hochwertig verarbeitet und hat bei uns im Test alles problemlos mitgemacht. Das Brunelli Monster bietet viele Features, Tragegriffe und ist insgesamt ein durchdachtes aufblasbares SUP-Board auf welchem zur Not auch mit dem Kajak-Sitz im Sitzen gepaddelt werden kann. Das leichte Paddel liegt auch bei langen Touren nicht schwer in der Hand. Das Board ist durchaus auch tauglich für lange SUP-Touren, obwohl es durch die Allround-Form an der Board-Spitze schon etwas träger im Wasser ist – demnach eher etwas für gemütliche lange SUP-Touren. Wer auf der Suche nach einem Allround-Board ist, kann sich ruhig einmal das Brunelli Premium 10.8 anschauen, welches wir ebenfalls ausführlich getestet haben.

Ihr seid das Brunelli Monster 12.0 auch schon gepaddelt? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Stand-Up Paddle Board? Schreibt dieses gerne als Kommentar unter das Video. Wir freuen uns sehr über Feedback und viele Meinungen!

 

Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 16 Average: 4]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.


579,90 € 699,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29/09/2020 4:05 am