Skip to main content

Aqua Marina BEAST 10’6″ im Test (2021): Das beliebte Allround-SUP in Neuauflage!

399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26/09/2021 22:08
Marke
Typ
Art
Erfahrungsstufe
Einsatzbereiche
Länge320 cm (10'6")
Breite32" (ca. 81 cm)
Dicke6" (ca. 15 cm)
max. Traglast140kg
max. Fahrergewicht100kg
max. Druck15psi
Gewicht8.7kg
Volumen300Liter
KonstruktionSingle-Layer mit verstärkten Rails
BesonderheitenKick-Pad
Kajak-Funktion
Windsurf-Option
Komplett-Set
LieferumfangTragerucksack, Doppel-Hub Pumpe, Alu-Paddel, Leash
FinneSteckfinne
für Anfänger geeignet

Das Aqua Marina BEAST ist ein beliebtes Einsteiger- und Anfänger-Board, weil es sehr ausgeglichene Fahreigenschaften bietet. Mit einer Länge von 320 cm (10’6″) und einer Breite von 81 cm ist es wendig und kippstabil zugleich. Das Beast von Aqua Marina gibt es jetzt als Neuauflage mit leicht verändertem Design. Die blaue Grundfarbe mit den unverkennbaren gelben Neonfarben ist aber geblieben – auf dem Wasser ist das SUP-Board ein echter Hingucker. Die Verarbeitungsqualität des Boards ist gut. Alle Kanten sind sauber und gerade verklebt, es sind keine Klebereste vorhanden. Das Board wurde in Single-Layer Bauweise konstruiert – diese wurde von Aqua Marina jetzt als „Drop Stich Light“ umbenannt. Tatsächlich ist das Board mit nur knapp 8,7 kg sehr leicht und somit auch von Kindern noch problemlos zum Wasser zu tragen. Lediglich an den Boardkanten (Rails) hat das Board eine doppelte Verklebung (2 PVC-Lagen) wodurch hier die Robustheit etwas erhöht wird. Als Finnensystem kommt das einfache Steckfinnensystem zum Einsatz, das ein schnelles Anbringen ermöglicht. Das Board bietet eine maximale Traglast von 140 kg. Wir empfehlen das Board bis maximal 100 kg zu paddeln. Mit 300 Liter Volumen und 6″ (15 cm) Dicke bietet es bis zu diesem Gewicht noch ausreichend Auftrieb. Das Kick-Pad ermöglicht fortgeschrittenen Paddlern ein noch einfacheres Wenden. Das Aqua Marina Beast gibt es in unterschiedlichen Ausstattungspaketen. In der einfachsten Version ist ein Alu-Paddel und kein Kajak-Sitz (lässt sich nun auf der Standfläche anbringen) vorhanden. Es gibt aber auch ein Zubehör-Paket mit Carbon-Paddel und Kajak-Sitz, so dass hier jeder für sich die beste Variante wählen kann. Für alles weitere siehe ausführlicher Testbericht.


Übersicht

Bei dem Aqua Marina Beast handelt es sich um ein Board der Kategorie „Allround“. Das BEAST gibt es bei Aqua Marina schon viele Jahre. Wir haben auch schon einmal ein Vorgängermodell ausführlich getestet (Testbericht hier anschauen). Die Farben beim Beast sind auch bei der 2021-Version identisch geblieben und lassen das Board auf dem Wasser schon aus der Entfernung eindeutig identifizieren. Welches andere aufblasbare Board ist schon blau und neongelb? Bei dem Aqua Marina Beast handelt es sich um ein Board aus der, von Aqua Marina eingeführten Kategorie Advanced Allround SUP. Eine Übersicht über die ganzen Aqua Marina Board-Kategorien und die darin enthaltenen Boards haben wir ebenfalls für euch erstellt. Das Aqua Marina Beast ist mit einem Preis von ca. 450 Euro schon ein eher preiswertes aufblasbares Board. Ihr bekommt hier ein Board einer etablierten Marke, welche schon seit ungefähr 2015 auf dem SUP-Markt aktiv und ist seitdem die Qualität stetig verbessert hat. Trotzdem ist das Board ein klassisches Einsteiger- und Anfänger SUP-Board und soll auch genau diese ansprechen.

Wenig Zeit? Schau dir jetzt das Test-Video zum Aqua Marina Beast 2021 bei YouTube an.

Für die Transparenz: Das SUP-Board wurde uns von Aqua Marina für diesen Test zur Verfügung gestellt, damit wir über dieses berichten. Wir haben für die Erstellung des Tests aber keine Vorgaben bekommen und konnten alles frei mit unserer persönlichen Meinung schreiben. Durch das kostenlose Testprodukt sind wir aber verpflichtet diesen Testbericht als Werbung zu kennzeichnen. Diese Transparenz ist uns wichtig, da Testberichte aus dem Internet auch Kaufentscheidungen beeinflussen können! Wer meint, dass dieser Testbericht gekauft wurde, kann sich gerne nach anderen Testberichten im Internet anschauen und diese Seite schließen.
Das Aqua Marina BEAST ist mit ca. 8,7 kg besonders leicht dank Light Tech-Bauweise, so dass es noch einfacher transportiert werden kann.

Schon beim Auspacken fallen die vielen Folien beim Board und Zubehör auf in welchem alles eingepackt ist. Jeder D-Ring, jeder Tragegriff hat noch einmal eine extra Folie. So kommt bei diesem Board schon ein riesiger Haufen Plastikmüll zusammen. Das kriegen andere Hersteller doch deutlich umweltfreundlicher und besser hin.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • SUP-Board einer etablierten Marke (Aqua Marina)
  • günstiger Anschaffungspreis als Komplett-Set
  • breite Standfläche (81 cm)
  • hohe Kippstabilität
  • niedriges Board-Gewicht (nur 8,7 kg)
  • perfekt für Einsteiger geeignet
  • auch für Kinder geeignet
  • Kickpad für schnelle Turns

Nachteile

  • nur Single-Layer Bauweise (Light Tech)
  • Zubehör eher einfach verarbeitet

Bauweise und Form

Das BEAST von Aqua Marina hat eine Länge von 320 cm (10’6″) und ist damit ein klassisches Allround-Board. Auch die Boardform ist für ein Allround-Board typisch. Die Boardspitze ist abgerundet und das aufblasbare Board hat eine durchweg breite Standfläche. Das ermöglicht Anfänger und Einsteigern einen einfachen und schnellen Einstieg in den SUP-Sport. Mit einer Breite von 81 cm (ca. 32″) bietet es zur Anfangszeit viel Sicherheit. Mit einer Dicke von 6″ (ca. 15 cm) bietet es auch für schwere Paddler (bis ca. 100 kg) genug Auftrieb. Für gute Fahreigenschaften sollte bei einem höheren Gewicht vielleicht aber eher zum Aqua Marina Hyper Touring gegriffen werden.

Material und Gewicht

Als Material und Verarbeitungsqualität wird von Aqua Marina nicht mehr der Begriff Single-Layer Bauweise verwendet. Stattdessen wurde die Technologie bei den Einsteigermodellen auf DS Light Tech umbenannt. Letztendlich handelt es sich aber um ein Single-Layer Board mit einer Verstärkung an den Boardkanten (Rails), um etwas mehr Robustheit und Steifheit zu bekommen.

Das Aqua Marina Beast ist somit einfach verarbeitet und bietet nur eine PVC-Lage, die den Drop-Stich Kern umgibt (Single-Layer Bauweise). Die hochwertigeren, aber auch teureren Boards, haben meist eine Double-Layer Konstruktion. Wenn du mehr zu den aufblasbaren Boards und deren Konstruktion erfahren willst, schau dir unseren Info-Beitrag dazu an. Zumindest sorgt die Konstruktion beim Aqua Marina Beast für ein unglaublich niedriges Board-Gewicht von nur ca. 8,7 kg. Dieses Gewicht spricht dafür, dass das Board mit weniger Kleber verarbeitet wurde was insgesamt positiv zu bewerten ist. Dadurch ist das Board einfacher zu transportieren und tragen.

Das Aqua Marina Beast sieht in blau-neongelb toll aus!

Verarbeitung & maximaler Druck

Die Verarbeitungsqualität vom Aqua Marina Beast ist insgesamt in Ordnung. Auch Aqua Marina hat sich über die Jahre stetig verbessert, wenn es um die Boardqualität geht. Trotzdem kommt das Board nicht an die hochpreisigen Boards heran und bietet insgesamt eine eher einfache Verarbeitungsqualität. An der ein- oder anderen Stelle sind noch kleinere Bläschen und minimale Klebereste. Wenn wir die Qualität aber mit der von vor einigen Jahren vergleichen, hat Aqua Marina hier mittlerweile einen riesigen Sprung gemacht. Das liegt wahrscheinlich auch an dem erhöhten Konkurrenzdruck, welchem die Marke mittlerweile ausgesetzt ist. Der maximale Druck, welcher auf das Beast aufgepumpt werden darf, liegt bei 15 PSI (ca. 1 Bar), was für ein Single-Layer Board typisch ist.

Videotest Aqua Marina BEAST

Aqua Marina BEAST 10'6" im Test (2021): Die leichte Neuauflage vom beliebten Allround-SUP (8,7 kg)!

Das Video ist von YouTube eingebettet. Beim Starten wird eine Verbindung hergestellt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Traglast & Steifheit

Von Aqua Marina angegeben ist eine maximale Traglast von bis zu 140 kg. Das heißt nun aber nicht, das auch der Paddler auf dem Board dieses Gewicht haben darf. Es muss hier zwischen maximalem Fahrergewicht und der Traglast unterschieden werden. Das Aqua Marina Beast hat nun mal nur eine Single-Layer Bauweise, so dass das Board eher nichts für schwere Paddler ist. Wir empfehlen dieses Board maximal für Personen bis 100 kg. Tendenziell eher noch darunter, wenn noch ein Hauch von Fahrperformance verspürt werden soll. Das Aqua Marina Beast trägt wahrscheinlich auch Personen über 100 kg auf dem Wasser – allerdings ist der Fahrspaß dann durch die einfache Verarbeitung und Bauweise doch schon begrenzt. Die einfache Bauweise hat sich auch in unserem Belastungstest bestätigt, bei welchem das Beast mit ca. 19 mm (1,9 cm) mittelmäßig abschneidet. Für ein Single-Layer Board ist der Wert zwar insgesamt noch in Ordnung. Die Double-Layer Varianten liegen aber bei diesem Test oft unter 15 mm. Beim Beast müssen dementsprechend etwas Abstriche bei der Steifheit hingenommen werden.

Belastung über der maximalen Traglast von 140 kg

Einsatzgebiete & Fahreigenschaften

Die Fahreigenschaften vom Aqua Marina Beast sind in jeglicher Hinsicht allroundtypisch. Die runde breite Spitze bremst das Board schnell aus, wenn doch mal sportlicher und schneller gepaddelt wird. Es ist wirklich ausschließlich ein SUP-Board für das gemütliche Paddeln, die Feierabendrunde auf dem See oder die Familie. Wer lange SUP-Touren plant und auch schwerpunktmäßig SUP-Touren (auch mal 15-20 km) anpeilt, sollte eher zu einem Touring-Board greifen. Warum ein Touring-Board auch für viele Einsteiger die richtige Wahl sein kann, erfahrt ihr in diesem Beitrag von uns. Allround-Boards werden zwar immer als perfekte Einsteiger-Boards beschrieben, weil sie eine hohe Kippstabilität und Wendigkeit bieten. Aber der Fahrspaß, vor allem langfristig, bleibt mit solchen SUP-Boards oft auf der Strecke.

Das Aqua Marina Beast ist dank der breiten Standfläche zwar kippstabil und bietet bei den ersten Stehversuchen viel Sicherheit, sorgt aber langfristig dann doch eher für Langeweile für alle Paddler, die langfristig dabeibleiben und etwas mehr als ein bisschen Planschen möchten. Das Beast eignet sich zum Erlernen von SUP-Skills und ist dank der Board-Länge, auch kombiniert mit dem Kick-Pad, schnell und einfach um die Kurve gezogen. Das niedrige Board-Gewicht macht sich beim Beschleunigen und Lenken bemerkbar. Es ist dadurch ein aufblasbares Board, welches auch von Kindern im Wasser noch einfach zu handeln ist. Anspruchslose Einsteiger, die ohnehin einen Allrounder suchen, werden mit dem Fahreigenschaften des Aqua Marina Beast zufrieden sein. Touring-Freunden wird dieses Board vielleicht einen Monat Spaß bringen, bevor auf ein längeres Touring-Board umgestiegen wird. Das EVA-Deck (Diamant-Struktur), ist auch im nassen Zustand rutschfest. Die Rillen sind etwas tiefer als bei den Vorgängermodellen.

Aqua Marina Beast 2021 Test

Das Aqua Marina Beast 2021 auf dem Wasser

Weitere Besonderheiten

Das Vorgängermodell vom Beast hatte noch eine integrierte Action-Cam Halterung. Die ist nun bei der neuen 2021-Variante verschwunden. Wer hier aber mit Klebepads arbeitet, kann trotzdem eine Kamera vorne am SUP-Board anbringen. Stattdessen hat das BEAST jetzt zusätzliche D-Ringe bekommen, damit auch ein Kajak-Sitz (optional verfügbar) auf der Standfläche angebracht werden kann. So kann noch einfacher im Sitzen gepaddelt werden. Hinten am Heck hat das Board wie gewohnt einen großen D-Ring zur Befestigung einer SUP-Leash (Erhöhung der Sicherheit beim Stand Up Paddling).

Mitgeliefertes Zubehör

Die Grundversion vom Lieferumfang beim Aqua Marina BEAST ist ein Komplett-Set. Es ist alles enthalten was der Anfänger für den Einstieg in den SUP-Sport benötigt. Das gesamte Zubehör ist aber eher einfach verarbeitet und reicht auch maximal für den Anfang aus. Es passt grundsätzlich zur Zielgruppe vom Aqua Marina Beast: Den Einsteigern und Anfängern.

Paddel

Beim Beast liegt das Aqua Marina SPORTS III SUP-Paddel mit bei. Wer nun aufgrund des Namens meint, dass das Paddel besonders sportlich ist, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen. Das Paddel ist ein einfaches Alu-Paddel mit Kunststoffgriffe und Kunststoffblatt. Es ist mit ca. 1050 g schon vergleichsweise schwer. Die Steckverbindungen beim dreiteiligen Paddel (Vario-Paddel) sind etwas wackelig und in dieser einfachen Paddelkategorie typisch. Das Alu-Paddel ist auch ein einfaches Einsteiger-Paddel, welches auch maximal für den Einstieg ausreichend ist. Wer sich am Anfang fragt, wie rum das Paddel gehalten werden muss (weil das bei diesem etwas komisch ist), für den haben wir eine einfache Antwort: Die Streben müssen vom Körper weg zeigen, wenn das Paddel ins Wasser eingetaucht wird. Das abgeschnittene Aqua Marina Logo mit den vielen Streifen ist die „Power-Face“ vom Alu-Paddel und soll dann für den nötigen Vortrieb sorgen. Ausziehbar ist das Paddel bis zu einer Größe von 215 cm.

Pumpe

Endlich hat Aqua Marina der beiliegenden Handpumpe ein Update verpasst. Es liegt nun die Liquid Air V2 (ab der Advanced Serie) mit bei, welche das Aufpumpen des Boards stark vereinfacht. Die Pumpe verfügt über eine Doppel-Hub Funktion (2 x 2,6 Liter). Wenn es anstrengend wird, lässt sich über einen Hebel auf Single-Hub Modus umstellen. Die Griffe sind besonders ergonomisch geformt, sind breit genug für große Hände und liegen hervorragend in der Hand. Die Pumpe quietscht nicht (war beim Vorgängermodell so) und ist toll verarbeitet. Mit dieser Handpumpe geht das Aufpumpem vom Aqua Marina Beast deutlich schneller. Profis schaffen ca. 5 Minuten. Wer es gemütlich angehen lässt, hat das Board in ca. 10 Minuten mit Luft befüllt (ca. 300 Liter Volumen). Mit der Pumpe kann die Luft lediglich ins Board hinein, aber nicht aus dem Board ausgepumpt werden (keine Deflate-Funktion).

Weiteres Zubehör

Finne

Als Finne liegt beim Aqua Marina BEAST eine klassische Steckfinne bei. Diese wird einfach in den vorhandenen Finnenkasten eingeschoben und mit einem kleinen Stift an einem Band fixiert. Das Anbringen funktioniert werkzeugfrei und ist in wenigen Sekunden erledigt. Die Finne besteht aus Kunststoff, macht aber insgesamt einen robusten Eindruck. Beim ersten Anbringen geht die Finne übrigens schwer in den Finnenkasten. Ab dem zweiten Mal rutscht die Finne deutlich leichter an die passende Stelle!

Rucksack

Vor einigen Jahren lag bei Aqua Marina immer ein Faltrucksack mit bei, welcher etwas kompliziert zu packen war und für Kleinkram (Leash, Finne) eher ungeeignet war. Nun endlich wurde auf einen richtigen Rucksack aufgerüstet in welchem das Board samt Zubehör auch problemlos Platz findet. Der Rucksack besteht zwar aus dünnen und einfachem Material, hat aber ein großes Hauptfach und ein kleines Innenfach, so dass alles seinen Platz findet. Das sich das Beast klein zusammenrollen lässt (dank der Bauweise), findet auch die Pumpe und das dreiteilige Paddel im Rucksack noch einen Platz. Der Tragerucksack hat keine Rollen sondern lediglich Gurte für das Tragen auf dem Rücken. Eine zusätzlicher Gurt in Brusthöhe soll den Rücken etwas entlasten. Der Tragekomfort ist durch das leichte Board und durch das dadurch niedrige Gesamtgewicht sehr angenehm. Allerdings sind die Gurte nicht gepolstert, so dass wir auch mit diesem Rucksack keine langen Strecken zurücklegen würden.

Leash

Die Leash beim Aqua Marina Beast ist leider eine sehr einfache Variante mit einem Gummiband, die von einer namenhaften SUP-Board Marke abgeschaut wurde. Die Leash treibt leider beim Paddeln oft im Wasser, so dass wir auf eine zeitnahe Aufrüstung auf eine Coiled-Leash empfehlen. Diese ist im zusammengezogenen Zustand eingerollt und treibt nicht im Wasser (kann sich dadurch nicht verfangen). Trotzdem ist es positiv, dass überhaupt eine Leash mit dabei ist, da dadurch die Sicherheit erhöht wird. Die Verarbeitungsqualität der Leash ist auch eher einfach. Erst ab den etwas hochpreisigen Aqua-Marina Modellen liegt dann endlich die geforderte Coiled-Leash mit bei!

Fazit

Aqua Marina bleibt mit dem BEAST 2021 ihrem Motto treu. Ein gutes Gesamtpaket für SUP Einsteiger- und Anfänger, die sich beim Lieferumfang und beim Board um nicht viel kümmern möchten. Beim Aqua Marina Beast handelt es sich um ein Einsteiger-Board mit guter Kippstabilität und allroundtypischen Fahreigenschaften. Es ist lediglich für das gemütliche Paddeln in den Feierabend oder als Familienboard (durch das niedrige Gewicht von Kindern fahrbar) geeignet. Wer sportliche Ambitionen hat oder sehr lange ausgiebige SUP-Touren machen möchte, sollte sich nach einem Touring-Board umschauen. Immerhin bekommt ihr beim Beast ein SUP-Board, welches von einer etablierten Marke aus dem SUP-Sport kommt. Die Qualität hat sich bei Aqua Marina über die Jahre stetig verbessert, so dass das Board für Einsteiger durchaus interessant sein könnte.

Du hast Fragen zum Aqua Marina Beast? Dann schreibe diese gerne als Kommentar unter diesen Beitrag. Wir werden die Fragen zum aufblasbaren Board sehr gerne für euch beantworten!

Die meistgestellten Fragen zum Aqua Marina Beast

Wie ist das Aqua Marina Beast konstruiert?

Offiziell heißt die Bauweise DS Light Tech. Es handelt sich beim Aqua Marina Beast aber um eine einfache SIngle-Layer Bauweise mit einer Verstärkung an den Rails. Das heißt, dass dort eine zweite PVC-Lage aufgeklebt wurde um mehr Steifheit und Robustheit zu bekommen. Die Single-Layer Bauweise ist mit die einfachste Variante, die es bei den aufblasbaren SUP-Boards (iSUP) gibt.

Kann ich auf dem Board auch mit über 100 kg paddeln?

Ja, aber du wirst wahrscheinlich nicht mehr so viel Spaß haben. Durch die einfache Bauweise (siehe oben). Ist das Board eigentlich nichts für schwere Stand Up Paddler. Das Board wird dich wahrscheinlich im Wasser tragen können, sich aber schon leicht, vor allem da wo das Gewicht lastet, durchbiegen. Wenn du mit über 100 kg wirklich Fahrspaß haben willst, solltest du dich nach einem Touring-SUP, optimalerweise mit Double-Layer Bauweise, umschauen.

Wieso strömt die Luft aus dem Ventil, wenn ich die Pumpe abziehe?

Beim Aufpumpen und dem Anbringen des Pumpschlauchs (Bajonett-Verschluss), musst du auf die richtige Ventilstellung achten. Der kleine Stift muss nach außen zeigen (Feder entlastet). Erst dann darfst du den Schlauch mit einer Drehung am SUP-Ventil anbringen. Wenn du den Schlauch später, wenn der maximale Druck (15 PSI) auf dem Aqua Marina Beast aufgepumpt ist, abziehst, sollte keine Luft aus dem Ventil und dem Board entweichen.

Das Aqua Marina Beast wurde uns für einen ausführlichen Test von Aqua Marina zur Verfügung gestellt
Lass gerne eine Bewertung da!
[Total: 12 Average: 3.6]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Deine eingegeben Daten werden auf unserer Website gespeichert. Mit akzeptieren stimmst du den Datenschutzbedingungen zu.


399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26/09/2021 22:08